„Lange zu Hause leben“

AWO Seniorenarbeit bietet Onlinevortrag zur Wohnberatung an

Hannover. Die AWO Seniorenarbeit bietet am 11. März 2021 um 16 Uhr gemeinsam mit der Region Hannover einen Onlinevortrag zum Thema „Lange zu Hause leben – kleine und große Hilfen in der Wohnung“ an. Die Ansprüche und Bedürfnisse an die eigene Wohnung ändern sich häufig mit zunehmendem Alter oder durch bestimmte Krankheitsbilder. In dem einstündigen Vortrag stellt Wohnberater Theo Piltz von der Region Hannover unterstützende Hilfen zur Erhaltung der Mobilität in den eigenen vier Wänden vor, gibt Hinweise zum Abbau von Hindernissen und stellt Möglichkeiten dar, die eigene Wohnung barriereärmer umgestalten zu können. Der Experte bietet im Anschluss des Vortrags die Möglichkeit, individuelle Anliegen zu besprechen.

Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen, findet die Veranstaltung digital auf der Videoplattform Zoom statt. Dafür wird ein Computer, Tablet oder Smartphone benötigt. Nähere Informationen zur Anmeldung sowie Hilfestellungen bei technischen Fragen gibt es bei der AWO Seniorenarbeit unter der Telefonnummer 0511 21978-123 oder bei amely.wulf@awo-hannover.de. Der Vortrag ist kostenfrei.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben Region Hannover/Hannover-Mühlenberg. Etwa 20 aus der Ukraine geflüchtete Kinder haben heute einen Schulranzen im Internationalen Elterntreff in Mühlenberg erhalten. Weitere 180 Ranzen wird die AWO Region Hannover in den kommenden Tagen verteilen. Gespendet wurden sie von den rund 1.700 Mitarbeitenden...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+