Krankheitsbild Demenz

Informationsabend in Barsinghausen

Barsinghausen. „Demenz – Herausforderungen für Angehörige, Freunde, Bekannte und Nachbarn von Demenzkranken“: Unter dieser Überschrift lädt der Ortsverein Barsinghausen der AWO Region Hannover e.V. Interessierte zu einem Informationsabend

am Mittwoch, den 24. Oktober 2018 von 17.30 bis 20 Uhr in die Senioren-Begegnungsstätte Am Buchhorn 6 in Barsinghausen

ein. Der Referent Horst Merkel (Diplom-Psychologe und Gesprächskreisberater des Selbsthilfe-Gesprächskreises für Angehörige von Demenzkranken in Barsinghausen) vermittelt den Teilnehmenden Kenntnisse über die Krankheit „Demenz“ und zeigt Formen der Entlastung für die betreuenden Angehörigen, Freunde oder Nachbarn auf. Es bleibt ausreichend Zeit für persönliche Fragen im Gespräch. Informationsmaterial wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die AWO bittet um Anmeldung unter Telefon 05105 63967 (Ingrid Wollenhaupt, AWO Gesprächskreis Demenz) oder bei Horst Merkel per E-Mail horst_merkel@t-online.de. Aber auch Interessierte, die sich erst kurzfristig entscheiden können, haben die Möglichkeit einfach vorbei zu kommen.

Der Informationsabend ist ein Angebot des Selbsthilfe-Gesprächskreises für Angehörige von Demenzkranken, der seit mehreren Jahren in Barsinghausen vom AWO Ortsverein in Zusammenarbeit mit der AWO Region Hannover e.V. durchgeführt wird.

Weitere Informationen: AWO Ortsverein Barsinghausen, Ingrid Wollenhaupt, Tel. 05105 63967

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit

Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit Hannover/ Langenhagen. Große Freude in der AWO City Park Residenz Langenhagen:  Mit finanzieller Hilfe der Bürgerstiftung Hannover hat das Pflegeheim ein elektrisches Fahrrad für Rollstühle gekauft. Einen Scheck in Höhe von 8290 Euro übergab Dorothea Jäger, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung e.V.,...

HIPPY künftig auch in Neustadt

HIPPY künftig auch in Neustadt Neustadt am Rübenberge. Neu in Neustadt am Rübenberge: Das Vorschulprogramm HIPPY. Dieses kostenlose und von der Region Hannover geförderte Angebot der Familienbildung der AWO Region Hannover richtet sich an Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren und deren Eltern....

“Ein schönes Vorhaben”

“Ein schönes Vorhaben” Sehnde-Bolzum.  Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat gestern im Rahmen seiner Sommertour das AWO Servicehaus für Seniorinnen und Senioren in Bolzum besucht. In dem Haus mit den drei Säulen Wohnen, Tagespflege, Pflegewohngemeinschaft entstehen derzeit elf seniorengerechte barrierefreie Wohnungen – im Dezember und...

Suche