Kippa, Orgel, Buddha und Gebetsteppich

Eine Veranstaltung über verschiedene Religionen in Hannovers Nachbarschaft

Hannover. Die AWO Region Hannover bietet an, gemeinsam einen Vortrag im Haus der Religionen zu besuchen sowie im Anschluss an einer Führung durch die Ausstellung “Religionen im Dialog” teilzunehmen. Es steht der vertiefte Einblick in andere Religionen und deren Praxis in der eigenen Nachbarschaft im Fokus. Das Haus der Religionen informiert über acht verschiedene Religionen sowie dem Humanismus, der interreligiöse Dialog steht dabei im Mittelpunkt.

Die Veranstaltung findet statt am Montag, den 28.Oktober 2019 von 10:00 bis 11.30 Uhr im Haus der Religionen, Böhmerstraße 8, 30173 Hannover. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: AWO Seniorenarbeit, Elisabeth Bormann, Tel. 0511 21978-123.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Stromspar-Check entlastet wieder Einkommensschwache

Stromspar-Check entlastet wieder Einkommensschwache Die Beratungen im Stromspar-Check gehen weiter. Nachdem sie coronabedingt unterbrochen waren, nehmen die AWO Region Hannover und die Klimaschutzagentur Region Hannover, das Angebot wieder auf. Es richtet sich an einkommensschwache Haushalte, die ihren Stromverbrauch und damit ihre Kosten clever nach...

Schuldnerberater fordern grundlegende Hilfe für in Armut lebende Kinder

Schuldnerberater fordern grundlegende Hilfe für in Armut lebende Kinder 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armutsverhältnissen. In der Region Hannover beziehen rund ein Viertel der Familien Sozialleistungen nach Hartz IV. Kommt es zur Überschuldung übertragen sich die Sorgen und Probleme der Eltern auch auf die Kinder. Deshalb...

AWO Familienbildung in Corona-Zeiten: Eltern freuen sich über die Angebote

AWO Familienbildung in Corona-Zeiten: Eltern freuen sich über die Angebote „Wir sind traurig darüber, dass wir die vielen Eltern und Kinder im Moment nicht treffen können“, sagt Beate Kopmann, Leiterin der Familienbildung der AWO Region Hannover. Die Angebote für die Kinder und Eltern in den verschiedenen Stadtteilen werden wegen der...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+