Kinder feiern das Glücklichsein

Theateraufführung und Fest in der AWO Kita Burgwedeler Straße

Hannover-Bothfeld. Mit einer gelungenen Generalprobe haben sich die Kinder der AWO Kita Burgwedelerstraße heute auf die Aufführung ihres Theaterstücks „Abschied und Neuanfang“ vorbereitet, das sie morgen im Rahmen des „Glücksfestes“ der Kita darbieten wollen. Loek Grobben, Diplom Pädagoge für Tanz- und Theaterpädagogik, hat eine Projektwoche lang mit den Kindern geprobt und die Stücke ausgewählt. „Musikalischer Schwerpunkt ist die internationale Folklore“, sagt Robben. So treten die Kleinen bei „Wasuma“ als südamerikanische Waschfrauen und Waschmänner auf oder tanzen „Hand in Hand“ und den „Überkreuztanz“. Das übergeordnete Thema ist „Abschied und Neuanfang“. „Wir begrüßen demnächst neue Kinder in unserer Kindertagesstätte und müssen uns wiederum von anderen verabschieden“, sagt Leiterin Magdalena Blech-Augustyn. Gerade der Übergang von der Krippe in die Kita sei ein großer Schritt für die Kinder. „Die Krippenkinder begeben sich auf eine Reise in den großen, spannenden und ereignisreichen Kindergartenalltag“, erklärt die Einrichtungsleiterin.

„Die Kinder haben viele Freundschaften geschlossen – und von diesen Freunden müssen sie sich erstmal verabschieden. Es ist gut, die Kinder auf diese Abschiede vorzubereiten, damit sie nicht so abrupt sind und sie besser damit umgehen können“, sagt Grobben. Die Vorbereitung passiere hier mit theaterpädagogischen Mitteln und Tanz und Gesang. Die Aufführung ist in drei Blöcke aufgeteilt: Den Auftakt werden die Krippenkinder machen, dann folgen die Jungen und Mädchen aus der Kita und dem Hort. Und am Ende der einzelnen Blöcke verabschieden sich die Akteure von denen, die die Einrichtung verlassen oder innerhalb der Einrichtung wechseln. „So wird es beim morgigen Glücksfest wehmütige Momente, aber auch viele Glücksmomente geben“, sagt Frau Blech-Augustyn.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Stromspar-Check entlastet wieder Einkommensschwache

Stromspar-Check entlastet wieder Einkommensschwache Die Beratungen im Stromspar-Check gehen weiter. Nachdem sie coronabedingt unterbrochen waren, nehmen die AWO Region Hannover und die Klimaschutzagentur Region Hannover, das Angebot wieder auf. Es richtet sich an einkommensschwache Haushalte, die ihren Stromverbrauch und damit ihre Kosten clever nach...

Schuldnerberater fordern grundlegende Hilfe für in Armut lebende Kinder

Schuldnerberater fordern grundlegende Hilfe für in Armut lebende Kinder 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armutsverhältnissen. In der Region Hannover beziehen rund ein Viertel der Familien Sozialleistungen nach Hartz IV. Kommt es zur Überschuldung übertragen sich die Sorgen und Probleme der Eltern auch auf die Kinder. Deshalb...

AWO Familienbildung in Corona-Zeiten: Eltern freuen sich über die Angebote

AWO Familienbildung in Corona-Zeiten: Eltern freuen sich über die Angebote „Wir sind traurig darüber, dass wir die vielen Eltern und Kinder im Moment nicht treffen können“, sagt Beate Kopmann, Leiterin der Familienbildung der AWO Region Hannover. Die Angebote für die Kinder und Eltern in den verschiedenen Stadtteilen werden wegen der...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+