In Bewegung bleiben

AWO Quartiersarbeit bietet gemeinsame Spaziergänge

Hannover/Anderten. Die graue Jahreszeit kommt. Alle sozialen Angebote sind zu. Bei vielen sinkt die Stimmung. „Aus diesem Grund ist es wichtig, heraus zu kommen, frische Luft und ein paar Sonnenstrahlen zu schnappen und sich beim Spazierengehen mit jemandem zu unterhalten“, sagt AWO Mitarbeiterin Kaja Tippenhauer.

Die alter(n)sgerechte Quartiersarbeit in Anderten möchte genau das fördern. Spazieren gehen sei gesund. Es helfe dem Immunsystem, den Gelenken und der Psyche. „Gehen fördert das Denken, lässt uns Ängste abbauen und nachts besser schlafen“, betont Kippenhauer, die die Quartiersarbeit und das Seniorenbüro in Anderten koordiniert. Doch nicht alle hätten jemanden, mit dem sie gemeinsam vor die Tür gehen können. Hier will Tippenhauer vermitteln: „Wer Interesse an Spaziergänge hat, kann kommen. Um den Corona-Schutzmaßnahmen zu entsprechen, gehen wir dann in Zweiergruppen.“

Treffpunkt ist zunächst bis Weihnachten immer montags um 14 Uhr vor dem Seniorenbüro Anderten Walter-Clemens-Platz 1, 30559 Anderten.

Für Rückfragen ist Kaja Tippenhauer vom Seniorenbüro unter der Telefonnummer 0511-21978174 oder per Mail unter kaja.tippenhauer@awo-hannover.de zu erreichen.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neue Salatbar kommt gut an

Neue Salatbar kommt gut an   Region Hannover/ Hannover-Linden. „Was schmeckt euch denn immer am besten?“, fragt Erzieherin Jacqueline Eickmeier, Erzieherin in der AWO Kita Herbartstraße in Linden, die beiden Kinder, die sich gerade an der Salatbar im Essensraum bedienen. „Gurken!“, sagt das Mädchen wie...

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+