AWO Mitarbeiterin Viktoria Podolskiy: „Wir möchten, dass geflüchtete Familien, die neu in Hannover sind, hier einen Raum zum Austausch haben und sich untereinander vernetzen können.“

Hilfe für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

AWO Familienbildung organisiert offenen Treffpunkt für Familien im Bunten Haus Mühlenberg

Region Hannover/Hannover-Mühlenberg. Der Internationale Elterntreff der AWO Region Hannover im Bunten Haus Mühlenberg bietet geflüchteten Familien aus der Ukraine einen offenen Treffpunkt an. Das neue Angebot der AWO Familienbildung startet am 22. März 2022 und findet zukünftig jeden Dienstag von 10 bis 14 Uhr am Stauffenbergplatz 3 statt. „Wir möchten, dass Familien, die neu in Hannover sind, einen Raum zum Austausch haben und sich untereinander vernetzen können“, sagt Viktoria Podolskiy. Vor allem Frauen, die alleine in Hannover angekommen sind, sollen hier einen Anschluss für sich und ihre Kinder finden, betont die AWO Mitarbeiterin.

Podolskiy ist selber gebürtige Ukrainerin und spricht ukrainisch und russisch. „Ich kann viele Fragen unkompliziert klären und Tipps für den Alltag geben.“ Je nach Bedarf sei auch ein Bildungsangebot für Kinder oder ein Sprachkurs für Eltern möglich.

Das Angebot ist kostenlos. Wegen Corona ist die Anzahl auf zehn Erwachsene mit ihren Kindern begrenzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wird aber aufgrund der begrenzten Teilnahmezahlen bei Viktoria Podolskiy unter der Telefonnummer 0176 43318913 oder per Mail an elterntreff.muehlenberg@awo-hannover.de empfohlen.

Text & Foto: Gaby Kujawa/AWO

AWO Mitarbeiterin Viktoria Podolskiy: „Wir möchten, dass geflüchtete Familien, die neu in Hannover sind, hier einen Raum zum Austausch haben und sich untereinander vernetzen können.“

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Ausstellung sensibilisiert zum Thema Gewalt

Ausstellung sensibilisiert zum Thema Gewalt   Region Hannover/ Sehnde. Meinungsunterschiede auszutragen ist wichtig. Sie tragen auch zu einem gegenseitigen Verständnis bei. Doch wo fängt ein Streit an, unfair zu werden? Mit dieser und anderen Fragen beschäftigt sich die interaktive Ausstellung „ECHT FAIR!“ zur Prävention von...

Jugendliche wollen Verbesserungen auf dem IKEP

Jugendliche wollen Verbesserungen auf dem IKEP Region Hannover/ Langenhagen-Kaltenweide. Der Projekttreffpunkt auf dem Interkulturellen Erlebnispark (IKEP) in Langenhagen-Kaltenweide ist in den vergangenen drei Jahren zu einer beliebten Anlaufstelle für Jugendliche und Kinder im Alter von 12 bis 18 Jahren geworden. Ob Fußball, Basketball oder Aktivitäten in...

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Region Hannover/ Hannover-Linden. Die AWO Region Hannover startet am 9. Januar 2023 mit einem Vorbereitungskurs zum Hauptschulabschluss. „Mit diesem neuen Angebot möchten wir erwachsene Arbeitssuchende, die keinen oder keinen anerkannten Schulabschluss in Deutschland haben, die Möglichkeit bieten, diesen zu erreichen“,...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+