Getrennt – aber nicht allein

Burgdorf: Beratungsangebot für Frauen in Trennung und (Ent-)Scheidung - noch Plätze frei

Lehrte/ Burgdorf. Die Frauenberatungsstelle der AWO Region Hannover e.V. für Burgdorf, Lehrte Sehnde und Uetze bietet mit Unterstützung und Förderung der Region Hannover ein Gruppenangebot für Frauen an, die sich in einer Trennungs- und Scheidungssituation befinden.

Das Gruppenangebot beginnt am 27. August 2018. An zehn Abenden treffen sich die Frauen montags von 19.30 bis 21.30 Uhr (14-tägig, außer in den Ferien) in den Räumen des Frauen- und Mütterzentrums in Burgdorf in der Wallgartenstraße 33/34, Die Diplom-Sozialpädagogin Brigitte Opitz wird die Gruppe leiten. Die Frauen können neue Anregungen bekommen, sich austauschen und sich gegenseitig unterstützen, um ihre Situation besser zu bewältigen.

Mögliche Themen können sein: Wie kann ich verstehen, was passiert ist? Wie kann ich den Gefühlen von Wut, Angst und Trauer begegnen? Wie kann ich den Kindern helfen, mit der Trennung umzugehen? Wie gehe ich mit Reaktionen in meinem Umfeld um? Wo gibt es weitere Beratungs-und Hilfsangebote? Wie kann ich die Trennung als Chance für einen Neuanfang nutzen?

An einem Abend steht eine Rechtsanwältin für juristische Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Initiatorinnen freuen sich über eine Spende.

Anmeldungen für das Gruppenangebot sind ab sofort möglich bei Brigitte Mende, Telefon 05132 823434.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Stromspar-Check entlastet wieder Einkommensschwache

Stromspar-Check entlastet wieder Einkommensschwache Die Beratungen im Stromspar-Check gehen weiter. Nachdem sie coronabedingt unterbrochen waren, nehmen die AWO Region Hannover und die Klimaschutzagentur Region Hannover, das Angebot wieder auf. Es richtet sich an einkommensschwache Haushalte, die ihren Stromverbrauch und damit ihre Kosten clever nach...

Schuldnerberater fordern grundlegende Hilfe für in Armut lebende Kinder

Schuldnerberater fordern grundlegende Hilfe für in Armut lebende Kinder 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armutsverhältnissen. In der Region Hannover beziehen rund ein Viertel der Familien Sozialleistungen nach Hartz IV. Kommt es zur Überschuldung übertragen sich die Sorgen und Probleme der Eltern auch auf die Kinder. Deshalb...

AWO Familienbildung in Corona-Zeiten: Eltern freuen sich über die Angebote

AWO Familienbildung in Corona-Zeiten: Eltern freuen sich über die Angebote „Wir sind traurig darüber, dass wir die vielen Eltern und Kinder im Moment nicht treffen können“, sagt Beate Kopmann, Leiterin der Familienbildung der AWO Region Hannover. Die Angebote für die Kinder und Eltern in den verschiedenen Stadtteilen werden wegen der...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+