Getrennt – aber nicht allein: Beratung für Frauen in Trennung und (Ent-)Scheidung

Gruppenangebot der AWO Frauenberatungsstelle

Lehrte. Die Frauenberatungsstelle der AWO Region Hannover e.V. für Burgdorf, Lehrte Sehnde und Uetze bietet mit Unterstützung und Förderung der Region Hannover ein Gruppenangebot für Frauen an, die sich in einer Trennungs- und Scheidungssituation befinden.

Das Gruppenangebot beginnt am 27. August 2018. An zehn Abenden treffen sich die Frauen montags von 19.30 bis 21.30 Uhr (14-tägig, außer in den Ferien) in den Räumen des Frauen- und Mütterzentrums in Burgdorf in der Wallgartenstraße 33/34. Die Diplom-Sozialpädagogin Brigitte Opitz wird die Gruppe leiten. Die Frauen können neue Anregungen bekommen, sich austauschen und sich gegenseitig unterstützen, um ihre Situation besser zu bewältigen.

Mögliche Themen können sein: Wie kann ich verstehen, was passiert ist? Wie kann ich den Gefühlen von Wut, Angst und Trauer begegnen? Wie kann ich den Kindern helfen, mit der Trennung umzugehen? Wie gehe ich mit Reaktionen in meinem Umfeld um? Wo gibt es weitere Beratungs-und Hilfsangebote? Wie kann ich die Trennung als Chance für einen Neuanfang nutzen?

An einem Abend steht eine Rechtsanwältin für juristische Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Initiatorinnen freuen sich über eine Spende.

Anmeldungen für das Gruppenangebot sind ab sofort möglich bei Brigitte Mende, Telefon 05132 823434.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatungsstelle, Brigitte Mende, Goethestraße 8, 31275 Lehrte, Tel. 05132 823434

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit

Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit Hannover/ Langenhagen. Große Freude in der AWO City Park Residenz Langenhagen:  Mit finanzieller Hilfe der Bürgerstiftung Hannover hat das Pflegeheim ein elektrisches Fahrrad für Rollstühle gekauft. Einen Scheck in Höhe von 8290 Euro übergab Dorothea Jäger, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung e.V.,...

HIPPY künftig auch in Neustadt

HIPPY künftig auch in Neustadt Neustadt am Rübenberge. Neu in Neustadt am Rübenberge: Das Vorschulprogramm HIPPY. Dieses kostenlose und von der Region Hannover geförderte Angebot der Familienbildung der AWO Region Hannover richtet sich an Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren und deren Eltern....

“Ein schönes Vorhaben”

“Ein schönes Vorhaben” Sehnde-Bolzum.  Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat gestern im Rahmen seiner Sommertour das AWO Servicehaus für Seniorinnen und Senioren in Bolzum besucht. In dem Haus mit den drei Säulen Wohnen, Tagespflege, Pflegewohngemeinschaft entstehen derzeit elf seniorengerechte barrierefreie Wohnungen – im Dezember und...

Suche