Gedächtnistraining in Bewegung

Aufgeweckt in den Mai mit der AWO Seniorenarbeit

Region Hannover/Hannover. Die Seniorenarbeit der AWO Region Hannover startet mit verschiedenen Angeboten zum Gedächtnistraining in den Mai: Beim Denk-Pfad Hannover lernen Interessierte bei einem Spaziergang vom Neuen Rathaus durch die Alt- und Innenstadt Elemente aus dem ganzheitlichen Gedächtnistraining und der Life Kinetik kennen. Während des ersten Rundgangs erfahren die Teilnehmenden beispielsweise was der Schrägaufzug in der Kuppel des Rathauses mit der Merkfähigkeit zu tun hat. Interessantes zur Protestbewegung in Kunst und Politik, zu Hannovers Gelehrten und wie Liebe in Tragödie enden kann, wird beim zweiten Rundgang entdeckt.

Der erste Rundgang findet am 3. und 31. Mai 2022 statt, der zweite Rundgang am 5. Mai und am 2. Juni 2022. Beide Denk-Pfade können unabhängig voneinander erlebt werden, dauern je 90 Minuten und kosten 12 Euro pro Rundgang.

„Auch der Kurs „Denken in Bewegung“ bringt das Gehirn durch kleine Bewegungen und koordinative Aufgaben in Schwung“, sagt Kursleiterin Katja Kuhnt. An drei Terminen können die Teilnehmenden ab dem 10. Mai 2022 in der AWO Begegnungsstätte Posthornstraße 27 in Hannover Linden Rätsel und Rätselhaftes lösen. Die Kursgebühr für drei Termine je 60 Minuten beträgt 19 Euro.

Interessierte können sich ab sofort bei der AWO Seniorenarbeit anmelden. Weitere Informationen gibt Angela Keunecke unter der Telefonnummer 0511 21978-123.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neue Salatbar kommt gut an

Neue Salatbar kommt gut an   Region Hannover/ Hannover-Linden. „Was schmeckt euch denn immer am besten?“, fragt Erzieherin Jacqueline Eickmeier, Erzieherin in der AWO Kita Herbartstraße in Linden, die beiden Kinder, die sich gerade an der Salatbar im Essensraum bedienen. „Gurken!“, sagt das Mädchen wie...

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+