Fortführung der AWO Frauenberatung

„Wir sind weiter für Sie da“

Garbsen/Seelze. Die Frauenberatungsstelle der AWO Region Hannover für Garbsen und Seelze steht Frauen in Krisensituationen, bei Trennung und Scheidung oder in Fällen von häuslicher Gewalt trotz der allgemeinen Kontakteinschränkungen zur Seite. Frauen werden telefonisch oder per E-Mail beraten. „Ratsuchende Frauen können Kontakt mit uns aufnehmen, wenn sie sich unsicher fühlen und Unterstützung in schwierigen Situationen benötigen“, betonen die beiden AWO Beraterinnen Franziska Albers und Katharina Krüger.

Die AWO Frauenberatung ist von Montag bis Freitag zu den gewohnten Zeiten zu erreichen, außerdem wird die Mailbox regelmäßig abgehört.

Das Angebot ist kostenlos und auf Wunsch auch anonym.

AWO Frauenberatungsstelle für Seelze und Garbsen
Rathausplatz 3, 30926 Seelze, Planetenring 10, 30823 Garbsen
Tel. 01520 9895671, Tel. 0179 4493417
frauenberatung.seelzegarbsen@awo-hannover.de

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben Region Hannover/Hannover-Mühlenberg. Etwa 20 aus der Ukraine geflüchtete Kinder haben heute einen Schulranzen im Internationalen Elterntreff in Mühlenberg erhalten. Weitere 180 Ranzen wird die AWO Region Hannover in den kommenden Tagen verteilen. Gespendet wurden sie von den rund 1.700 Mitarbeitenden...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+