Zum Trainingsstart waren 15 Kinder dabei. Erzieher Tobias Sorgatz (links) und Erzieherin Mandy Hellwig organisieren und betreuen das Training. Reinhard Loewe (rechts) leitet die Kita Tresckowstraße.

Fit für den Kinderlauf

Trainingsstart in der AWO Kita Tresckowstraße

Hannover/Wettbergen. Zweimal um die Kita gerannt: Die Vorbereitungen der AWO Kita Tresckowstraße auf den Kinderlauf im Rahmen des HAJ Hannover Marathons laufen auf Hochtouren. Zum Trainingsstart waren 15 Kinder dabei. „Insgesamt laufen 30 Kita Kinder am 6. April mit und werden in den nächsten Wochen gemeinsam trainieren“, erklärte Kitaleiter Reinhard Loewe gestern beim ersten Trainingstermin.

Der Kinderlauf ist zu einem festen Programmpunkt in den Kindertagesstätten der AWO Region Hannover geworden. Der Wohlfahrtsverband beteiligt sich zum 21. Mal unter dem Motto „AWO gegen Ausgrenzung – Unsere Sprache ist Integration“ am HAJ Hannover Marathon. Mehr als 500 Kinder aus den AWO Kindertagesstätten werden in roten Laufshirts mit dem aufgedruckten Motto beim Kinderlauf für die AWO starten.

Zur Vorbereitung bieten viele Kitas ein Trainingsprogramm an. In der Kita Tresckowstraße organisieren und betreuen Erzieher Tobias Sorgatz und Erzieherin Mandy Hellwig das Training. „Dazu gehört nicht nur das Laufen, sondern es gibt auch Gymnastikeinheiten und Gespräche über das Motto, unter dem die Kinder laufen“, betonte Loewe. Es gehe nicht darum, am Schnellsten ins Ziel zu kommen, sondern um das gemeinsame Laufen und das Durchhalten.

Mehr Informationen: AWO Kita Tresckowstraße 82, 30457 Hannover-Wettbergen, Reinhard Loewe, Tel. 0511 436925, kita.tresckowstrasse@awo-hannover.de.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Vom Hort zum Ganztag

Vom Hort zum Ganztag Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Nach 17 Jahren ist Schluss: Der AWO Hort in der Grundschule Alemannstraße hat sich jetzt mit einem kleinen Abschiedsfest von den Kindern verabschiedet. Es ist der erste AWO Hort, der schließen muss. Nach den Sommerferien gibt es...

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer Region Hannover/ Hannover. Tausende Menschen blicken nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf die Trümmer ihrer Existenz. Viele verloren in den Fluten auch all ihre Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wie zum Beispiel Familienfotos. „Die Dimension des Unwetters ist...

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet Region Hannover/ Hannover. Seit dem Jahr 2017 besteht eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover, der Flüchtlingshilfe des Volkswagen Konzerns und der Landeshauptstadt Hannover im Bereich der berufsbezogenen Deutschförderung für Geflüchtete. Umgesetzt wurden mittlerweile drei Projektphasen von „Deutsch 360 Grad“...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+