Es gibt noch einige freie Plätze! “Getrennt – aber nicht allein!”

Beratung für Frauen in Trennung und (Ent-)Scheidung / Gruppenangebot der AWO Frauenberatungsstelle

Lehrte. Die Frauenberatungsstelle der AWO Region Hannover e.V. für Burgdorf, Lehrte Sehnde und Uetze bietet mit Unterstützung und Förderung der Region Hannover ein Gruppenangebot für Frauen an, die sich in einer Trennungs- und Scheidungssituation befinden.

Das Gruppenangebot beginnt am 27. August 2018. An zehn Abenden treffen sich die Frauen montags von 19.30 bis 21.30 Uhr (14-tägig, außer in den Ferien) in den Räumen des Frauen- und Mütterzentrums in Burgdorf in der Wallgartenstraße 33/34, Die Diplom-Sozialpädagogin Brigitte Opitz wird die Gruppe leiten. Die Frauen können neue Anregungen bekommen, sich austauschen und sich gegenseitig unterstützen, um ihre Situation besser zu bewältigen.

Mögliche Themen können sein: Wie kann ich verstehen, was passiert ist? Wie kann ich den Gefühlen von Wut, Angst und Trauer begegnen? Wie kann ich den Kindern helfen, mit der Trennung umzugehen? Wie gehe ich mit Reaktionen in meinem Umfeld um? Wo gibt es weitere Beratungs- und Hilfsangebote? Wie kann ich die Trennung als Chance für einen Neuanfang nutzen?

An einem Abend steht eine Rechtsanwältin für juristische Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Initiatorinnen freuen sich über eine Spende.

Anmeldungen für das Gruppenangebot sind ab sofort möglich bei Brigitte Mende, Telefon 05132 823434.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatungsstelle, Brigitte Mende, Goethestraße 8, 31275 Lehrte, Tel. 05132 823434

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Über Liebe, Träume, Ziele und mehr…

Über Liebe, Träume, Ziele und mehr… Hannover. Ein Rap-Workshop mit 14 männlichen Jugendlichen endete jetzt mit einem Auftritt in der Berufsbildenden Schule am Goetheplatz. Die aus 13 Nationen kommenden Teilnehmer einer Sprachförderklasse im Alter von 16 bis 19 Jahren hatten sich zuvor eine Woche lang im...

Neuer interkultureller Chor

Neuer interkultureller Chor Hannover. AWO Mitarbeiterin Fatma Taspunar hat in Kooperation mit dem Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk Hannover ein Musikprojekt organisiert, in dem Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft, gemeinsam türkische, russische und deutsche Lieder singen. „Menschen, die sonst nicht zusammentreffen würden, kommen hier durch...

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben Hannover/Nordstadt-/Linden. Kein Ausbildungsplatz, keine Arbeit, keine Wohnung. Das war die Lebensperspektive für immer mehr Jugendliche nach ihrer Schulzeit Anfang der 90er Jahre. Dass es auch anders gehen kann, zeigte die AWO Region Hannover damals mit ihren Projekten in der Jugendsozialarbeit....

Suche