Erzählzeit in der AWO Begegnungsstätte

„Muckefuck und Hasenbrot“ – Neues Angebot startet am 24. August

Region Hannover/ Hannover-List. Die AWO Seniorenarbeit hat ein neues Angebot im Programm für Menschen, die gern aus ihrem Leben erzählen. „Im Vordergrund steht das gemeinsame Erinnern der eigenen Lebensgeschichte. Wie war das damals bei mir und bei Dir?“, erläutert Stephanie Böhm, Quartierskoordinatorin der AWO Region Hannover. Das neue, ehrenamtlich geleitete Angebot startet am Dienstag, 24. August 2021, in der AWO Begegnungsstätte Gottfried-Keller-Straße in der List. Es findet 14tägig statt und beginnt jeweils um 9.30 Uhr.

In ihrer Arbeit im Quartier erfahre sie immer wieder wie heilsam und wohltuend das Erzählen ist. „Gerade in kleinen nachbarschaftlichen Runden schaffen Erzählmomente eine Verbundenheit und ein gegenseitiges Verständnis. Man braucht gleichzeitig auch die Geduld und Lust, anderen zuhören zu wollen“, so Böhm. Darauf achtet die Leiterin des neuen Angebotes, das den Titel „Muckefuck und Hasenbrot“ trägt. Sie bereitet zudem die jeweiligen Treffen thematisch vor, damit es leichter fällt, aus der eigenen Biografie zu erzählen. Die Teilnehmendenzahl ist auf acht Personen begrenzt. Wer Interesse hat, kann sich anmelden unter der Telefonnummer 0511-21978-173. 

Zum Hintergrund:

Seit 2018 unterstützt die Seniorenarbeit der AWO Region Hannover die Quartiersentwicklung im Quartier rund um die Gottfried-Keller-Straße in der List. Ziel des Projekts „Miteinander im Viertel“ ist es, strukturelle Ressourcen zu fördern sowie die Verbundenheit der Bewohnerinnen und Bewohner zu stärken. Das Projekt wird von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert.

Text: Christian Degener/AWO

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neue Salatbar kommt gut an

Neue Salatbar kommt gut an   Region Hannover/ Hannover-Linden. „Was schmeckt euch denn immer am besten?“, fragt Erzieherin Jacqueline Eickmeier, Erzieherin in der AWO Kita Herbartstraße in Linden, die beiden Kinder, die sich gerade an der Salatbar im Essensraum bedienen. „Gurken!“, sagt das Mädchen wie...

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+