Harald Matzke (hinten rechts), Filialleiter der Hannoverschen Volksbank in Linden, übergab das Schaukelpferd an Carsten Lücke, Leiter der AWO Kita Hiltrud-Grote-Weg.

Ein Schaukelpferd zieht um

Kinderspielzeug aus der Hannoverschen Volksbank in Linden steht jetzt in der AWO Kita Hiltrud-Grote-Weg

Region Hannover-Hannover-Linden. Zweites „Leben“ für ein Schaukelpferd: Weil die Hannoversche Volksbank in Linden umgezogen ist und das Kinderspielzeug nicht mitnehmen konnte, hat sie es der AWO Kita Hiltrud-Grote-Weg gespendet. Filialleiter Harald Matzke hat das Holzpferd heute an Carsten Lücke, Leiter der AWO Einrichtung in Linden, übergeben. „Das Pferd war sehr beliebt bei den Kindern, aber in unseren neuen Räumen an der Falkenstraße haben wir leider keinen Platz mehr dafür“, erläutert Matzke.

Das massive Holzpferd stand mehr als zehn Jahre im Eingangsbereich der ehemaligen Niederlassung in der Minister-Stüve-Straße. „Es ist schön, hochwertig und unverwüstlich“, sagt Matzke. Lücke freute sich sehr über das Geschenk: „Und noch viel mehr freuen sich natürlich die Kinder unserer Einrichtung.“ Die AWO Kita betreut derzeit 108 Kinder in Krippen- und Kitagruppen – viele von ihnen probierten ihr neues Spielzeug sofort aus, das in der kleinen Eingangshalle platziert wurde. „Sie haben untereinander schon Listen erstellt, wer wann schaukeln darf“, so Lücke. 

Text & Foto: Christian Degener/AWO

Harald Matzke (hinten rechts), Filialleiter der Hannoverschen Volksbank in Linden, übergab das Schaukelpferd an Carsten Lücke, Leiter der AWO Kita Hiltrud-Grote-Weg.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
AWO sprechZEIT vorgestellt

AWO sprechZEIT vorgestellt Region Hannover/Hannover-Linden. Das Alter bringt manchmal besondere Herausforderungen mit sich: Das kann die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase sein oder Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all diese Themen bieten wir mit unserer...

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60 Region Hannover/ Hannover. Mit einem höheren Lebensalter sind manchmal auch besondere Herausforderungen verbunden: Da kann es um die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase gehen oder um Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all...

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“ Auf dem kürzlich stattgefundenen deutsch-japanischen Online-Symposium „Politik und Praxis gegen Einsamkeit und soziale Isolation – deutsche und japanische Perspektiven“ hat Silke Oppenhausen, Leiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover, das AWO Streetwork Projekt „Mittendrin älter werden – aktiv vor Ort“...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+