Die Welt des Programmierens entdecken

Ein Angebot der AWO Familienbildung für Kinder und ihre Väter

Region Hannover/Hannover-Linden. Ein neues Angebot der AWO Familienbildung bietet Kindern von fünf bis sieben Jahren gemeinsam mit ihren Vätern die Möglichkeit, mit Hilfe einer Roboterbiene spielerisch die Welt des Programmierens kennenzulernen. „Die kleine Biene Bee-Bot verfügt über Richtungstasten, mit denen sie vorwärts, rückwärts, links und rechts gesteuert werden kann“, erklärt AWO Mitarbeiterin Karin Emse. Im Team sollen die Kinder mit ihren Vätern unterschiedliche Aufgaben gemeinsam lösen.

Die Aktion wird an zwei Terminen in den Kursräumen der AWO Familienbildung, Deisterstraße 85A in Hannover-Linden angeboten: Interessierte Väter können mit ihren Kindern entweder am Freitag, dem 9. Dezember von 15 bis 17 Uhr oder am Samstag, dem 10. Dezember von 10 bis 12 Uhr nach vorheriger Anmeldung teilnehmen

 Das Angebot findet im Rahmen des von der Region Hannover geförderten Projektes “PapaZeit” statt und ist deshalb für die Teilnehmenden kostenlos. Die Anmeldung ist bei Anja Fabig unter der Telefonnummer 0511 21978170 oder per E-Mail an anja.fabig@awo-hannover.de möglich.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Eine gesunde Mischung sozialer Infrastruktur“

„Eine gesunde Mischung sozialer Infrastruktur“ Region Hannover/ Hannover-Bemerode/Kronsberg-Süd. „Das ist ja richtig schön hier – und so viel Platz, staunt eine Besucherin beim Rundgang durch die Räume. Sie habe in der Zeitung von der Tagespflege gelesen und sei mit einer Nachbarin spontan vorbeigekommen. Mit ihr...

Ausstellung sensibilisiert zum Thema Gewalt

Ausstellung sensibilisiert zum Thema Gewalt   Region Hannover/ Sehnde. Meinungsunterschiede auszutragen ist wichtig. Sie tragen auch zu einem gegenseitigen Verständnis bei. Doch wo fängt ein Streit an, unfair zu werden? Mit dieser und anderen Fragen beschäftigt sich die interaktive Ausstellung „ECHT FAIR!“ zur Prävention von...

Jugendliche wollen Verbesserungen auf dem IKEP

Jugendliche wollen Verbesserungen auf dem IKEP Region Hannover/ Langenhagen-Kaltenweide. Der Projekttreffpunkt auf dem Interkulturellen Erlebnispark (IKEP) in Langenhagen-Kaltenweide ist in den vergangenen drei Jahren zu einer beliebten Anlaufstelle für Jugendliche und Kinder im Alter von 12 bis 18 Jahren geworden. Ob Fußball, Basketball oder Aktivitäten in...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+