Gordon Braun vor dem Eingang der Verwaltung der AWO Region Hannover in der Wilhelmstraße.

Die AWO stellt sich neu auf

Gordon Braun verstärkt den Vorstand der AWO Region Hannover

Region Hannover/Hannover. Seit dem 1. Januar verstärkt Gordon Braun als drittes Vorstandsmitglied den Vorstand der AWO Region Hannover. Der 42-Jährige mit dem Aufgabenschwerpunkt Wirtschaft und Finanzen gestaltet und organisiert zukünftig gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Burkhard Teuber und Vorstand Dirk von der Osten die Arbeit des Wohlfahrtsverbandes. 

„Es ist schön, dass Gordon Braun sich für die AWO entschieden hat“, sagt Teuber. Aufgrund der vielen neuen Herausforderungen sei es besonders wichtig, einen Experten mit jahrelangen Leitungserfahrungen in den Bereichen Wirtschaft und Finanzen im Team zu haben. Auch könne so der Generationenwechsel im Vorstand fließend gestaltet werden.

Er freue sich sehr, für einen Verband zu arbeiten, der auf eine lange Tradition blicken könne und seit mehr als 100 Jahren für Gerechtigkeit und Solidarität, für Vielfalt und Frauenrechte kämpfe. „Die Grundwerte der AWO, Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit, sind die Eckpfeiler unserer Gesellschaft und heute wie damals gültig“, sagt Braun. Ihm gefalle besonders, dass die AWO ein sozialpolitischer und sozialer Verband sei, der mit vielen verschiedenen Dienstleistungen in den Bereichen Erziehung, Bildung, Gesundheit, Beratung, Pflege und psychosoziale Hilfen die Menschen in der Region Hannover unterstützt, wenn sie Hilfe benötigen. „Die AWO ist etwas ganz Besonderes“, betont Braun.  

Zum Hintergrund:

Die AWO Region Hannover ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Wohlfahrtsverband mit 40 Ortsvereinen und rund 5000 Mitgliedern in der Region Hannover. Mehr als 1.800 Mitarbeitende leisten vielfältige soziale Arbeit in den Städten und Gemeinden. Wir bieten Dienstleistungen in den Bereichen Erziehung, Bildung, Gesundheit, Beratung, Pflege und psychosoziale Hilfen an. Unsere Angebote sind für alle Menschen offen.

Text: Gaby Kujawa/AWO, Christian Degener/AWO, Foto: Christian Degener

Gordon Braun vor dem Eingang der Verwaltung der AWO Region Hannover in der Wilhelmstraße.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Elfriede Meyer feiert ihren 103. Geburtstag

Elfriede Meyer feiert ihren 103. Geburtstag Region Hannover/ Sehnde. „Die Reichstagswahlen sollen im September 1920 stattfinden“ titelte die Hannoversche Allgemeine Zeitung am 31. Januar 1920. Elfriede Meyer, Bewohnerin der AWO Residenz in Sehnde, sitzt in einem großen Sessel in ihrem Zimmer und zeigt lächelnd auf die...

Das AWO Fortbildungsverzeichnis ist erschienen

Das  AWO Fortbildungsverzeichnis ist erschienen Region Hannover/ Hannover. Über 60 Veranstaltungen, neue Themenfelder und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung: Das diesjährige Fortbildungsprogramm der AWO Region Hannover ist erschienen und wartet mit einigen inhaltlichen und technischen Neuerungen auf. Natürlich enthält es wieder viele spannende Seminare: Neu hinzugekommen...

“Je länger sie dauert, desto höher werden die Hürden für den Wiedereinstieg”

“Je länger sie dauert, desto höher werden die Hürden für den Wiedereinstieg” Im Fokus der aktuellen Ausgabe unseres Magazins AWO ImPuls steht das Thema Schulvermeidung. Wir haben mit Dr. Burkhard Neuhaus, Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Kinderkrankenhaus AUF DER BULT in Hannover, gesprochen. Er ist ein Initiator des neuen Bündnisses gegen Schulvermeidung...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+