Das Solarkino Cinema del Sol zu Gast am Friedrich-Ebert-Platz

AWO Seniorenarbeit und spar+bau laden ein zum Open-Air-Kino Abend

Hannover Region/Hannover-Ricklingen. Am Samstagabend, den 18. September 2021 um 19 Uhr ist das Solarkino Cinema de Sol zu Gast auf dem Friedrich-Ebert-Platz und zeigt die Filmkomödie „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ rund um die Wirrungen im Leben des Walter Mitty von und mit dem Schauspieler Ben Stiller.

Möglich macht das die Seniorenarbeit der AWO Region Hannover gemeinsam mit spar+bau und dem mobilen Solarkino „Cinema del Sol“: Vom Sonnenstrom bis zum Projektor – alles, was das Kino braucht, steckt in zwei Fahrradanhängern, die das Team des Wissenschaftsladen Hannover e.V. mit Pedalkraft nach Ricklingen bringen wird.

Über den Film konnte die umliegende Nachbarschaft im Vorfeld abstimmen. Seit nun mehr zehn Jahren begleitet die AWO Seniorenarbeit Ehrenamtliche und Aktive im Nachbarschaftstreffpunkt des spar+bau am Friedrich- Ebert-Platz 7. „Wenn die Leinwand zwischen den Bäumen aufgehängt wird, das Soundsystem und der Projektor am Solaranhänger eingestöpselt sind, steht dem abendlichen Filmgenuss aus reiner Sonnenkraft nichts mehr im Wege.“ freut sich Stephanie Böhm, Koordinatorin des Treffpunktes. „Schon lange wünschen sich viele Anwohnenden, dass der Platz mehr genutzt und belebt wird.“ Die Idee dort ein Kino zu veranstalten, kam von einer Nachbarin. „Wir haben sofort zugesagt, die Veranstaltung durchzuführen“ erzählt Petra Fahl, Leiterin der Quartiersentwicklung beim spar+bau begeistert. „Ein Kinoabend unter freiem Himmel ist in diesen Zeiten ein willkommenes Moment Nachbarinnen und Nachbarn zu treffen und gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen.“

Einlass ist 19 Uhr. Filmbeginn: circa 19:30 Uhr (mit Vorprogramm). Eigene Stühle und Decken können mitgebracht werden. Der Eintritt ist frei – Spenden sind erwünscht. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 0511 21978-173 oder stephanie.boehm@awo-hannover.de. Es gelten die derzeitigen pandemiebedingten Abstands- und Hygieneregeln.

Die AWO Seniorenarbeit unterstützt, begleitet und koordiniert seit 2011 ehrenamtliche Angebote und Veranstaltungen in dem Nachbarschaftstreff der Genossenschaft Spar+ Bau.

Weitere Informationen: AWO Seniorenarbeit, Stephanie Böhm, Tel.: 0511 21978-173.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben

Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben Region Hannover/ Hannover. Der Integrationsfachdienst der AWO Region Hannover ist die erste Anlaufstelle für schwerbehinderte, ihnen gleichgestellte, sowie von Behinderung bedrohte Menschen im Arbeitsleben und deren Arbeitgebern. Leiterin Susanne Kretschmer und ihr Team stehen sowohl Arbeitnehmenden als auch Arbeitgebern mit...

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“ Region Hannover/ Hannover. Bei der AWO Region Hannover engagieren sich rund 700 Ehrenamtliche und Freiwillige regelmäßig oder projektbezogen in den verschiedenen Bereichen. In der neuen Ausgabe unseres Magazins “AWO ImPuls” stehen die ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt – mit ihren persönlichen...

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen Region Hannover/ Hannover. In einem zweiwöchigen Intensivkurs haben jetzt zwölf Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 11 Jahren aus dem Stadtteil Mühlenberg schwimmen gelernt. Der zweiwöchige Kurs fand in der AWO Welle, dem kleinen Schwimmbad in Hannover-Linden, statt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+