SPD-Bezirksratsmitglied Edeltraut Geschke (links) war stellvertretend für den Bezirksrat vor Ort, der das Zimmer finanziert hat. Einrichtungsleiterin Tanja Holzheimer (2. von links), AWO Mitarbeiterin Isabelle Kischel (2.v.r.) und Diana Jäger (rechts), stellvertretende AWO Fachbereichsleiterin, freuten sich, dass der Raum ab sofort genutzt werden kann. Mit dabei: Linken-Stadtratsmitglied Lea Sankowske.

Bezirksrat finanziert Familienzimmer

AWO Jugendhilfeeinrichtung Carré Spierenweg richtet Raum für Eltern und Kinder ein

Region Hannover/ Hannover-Vinnhorst. Das Carré Spierenweg der AWO Region Hannover ist eine Jugendhilfeeinrichtung, die sozialpädagogisch begleitetes Wohnen für alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern sowie für Schwangere anbietet. Jetzt hat das Carré ein Familienzimmer in Betrieb genommen, das vom Bezirksrat Nord mit rund 1000 Euro gefördert wird. „Wir sind dem Bezirksrat sehr dankbar. Jetzt haben wir mit dem Familienzimmer einen Rückzugsort, an dem die oder der nicht bei uns untergebrachte Partnerin oder Partner Zeit mit ihrem oder seinem Kind in angemessener Umgebung verbringen kann“, freute sich Einrichtungsleiterin Tanja Holzheimer. 

Außerdem sei das kindgerecht eingerichtete Zimmer auch für die pädagogische Hausfrühförderung, für die Babygruppe oder für Beratungsgespräche gedacht. „Das Familienzimmer ist hell und farbenfroh geworden – wir sind sehr zufrieden“, betonte Holzheimer. Den Kindern stehen zahlreiche Spiele zur Verfügung und eine Spielwand, die die Hausmeister der Einrichtung aus recyceltem Material gefertigt haben. „Es gibt viel zu erleben für die Kinder in diesem Raum“, sagte SPD-Bezirksratsmitglied Edeltraut Geschke, die das Zimmer stellvertretend für den Bezirksrat eröffnete. Sie freute sich, dass der Bezirksrat bei der Einrichtung des Zimmers unterstützen konnte. „Alles, was wir für Kinder tun können, sollten wir tun.“

Fotos & Text: Christian Degener/AWO

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60 Region Hannover/ Hannover. Mit einem höheren Lebensalter sind manchmal auch besondere Herausforderungen verbunden: Da kann es um die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase gehen oder um Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all...

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“ Auf dem kürzlich stattgefundenen deutsch-japanischen Online-Symposium „Politik und Praxis gegen Einsamkeit und soziale Isolation – deutsche und japanische Perspektiven“ hat Silke Oppenhausen, Leiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover, das AWO Streetwork Projekt „Mittendrin älter werden – aktiv vor Ort“...

Dr. Silke Lesemann als Präsidentin der AWO Region Hannover wiedergewählt

Dr. Silke Lesemann als Präsidentin der AWO Region Hannover wiedergewählt Region Hannover/ Hannover. Auf der heutigen Regionskonferenz der AWO Region Hannover wurde Dr. Silke Lesemann (MdL) aus Sehnde/Bolzum erneut zur Vorsitzenden des Präsidiums gewählt. Ihre Stellvertretungen sind Knud Hendricks und Burghardt Dierker-Ochs aus Hannover. „Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+