Der Bau geht voran, wie dieses aktuelle Foto vom Rohbau der AWO Kita an der König-Ludwig-Straße zeigt.

AWO wird neue Kita in Wunstorf betreiben

Neubau schreitet voran / Betriebsaufnahme erfolgt voraussichtlich zum 1. Mai 2021

Region Hannover/ Wunstorf. Die neue Kindertagesstätte König-Ludwig-Straße in Wunstorf der AWO Region Hannover wird voraussichtlich zum 1. Mai 2021 den Betrieb aufnehmen. Zukünftig werden dort 80 Kinder vom ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt betreut. „„Wir sind sehr glücklich darüber, dass die Stadt Wunstorf uns das Vertrauen geschenkt hat und wir als AWO den Aufbau und Betrieb der neuen Kita begleiten dürfen. Die Kindertagesstätte hat vier Gruppen. Davon zwei Krippengruppen und zwei Kitagruppen und passt perfekt in die Bedarfsplanung der Stadt Wunstorf und an diesen Standort“, sagt Burkhard Teuber, Vorsitzender des Vorstandes der AWO Region Hannover. 

Die von der Part AG aus Bad Gandersheim geplante Kita ist ebenerdig und großzügig gestaltet und bietet allen Kindern viel Platz zum Lernen und Spielen. Ein großer Mehrzweckraum lädt zum Turnen und Toben ein. Die Kindergartengruppen und Krippengruppen verfügen jeweils über einen getrennten Trakt. Jeder Trakt hat eine eigene Cafeteria, in der die Kinder frühstücken und mittags essen können. Für die Außenfläche stehen rund 1200 Quadratmeter zur Verfügung.

„Die Bauarbeiten gehen gut voran und liegen im Zeitplan“, so Teuber. Auch die Stellen seien bereits ausgeschrieben. Die Leitung werde eine erfahrene AWO Mitarbeiterin übernehmen. Meike Schmitz, die vor Jahren ein AWO Familienzentrum aufgebaut hat, freut sich über die neue Herausforderung. „Wir sind schon dabei, den Betrieb vorzubereiten – die Möbel sind bestellt.“ „Die AWO ist ein kompetenter und verlässlicher Partner, mit der wir gerne zusammenarbeiten“, erklärt Wunstorfs Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt. Es sei sehr erfreulich, dass auch die AWO Region Hannover e.V. bald mit einer Kindertagesstätte in Wunstorf präsent sein wird. „Mit der neuen AWO-Kita werden rund 80 weitere Betreuungsplätze in Wunstorf entstehen, die auch dringend gebraucht werden“, so der Bürgermeister. Er zeigt sich zuversichtlich, dass das Betreuungskonzept der AWO erfolgreich von den Kindern, die sie zukünftig besuchen werden, sowie deren Eltern angenommen wird. 

„Für die AWO gilt es, neben der Corona-Pandemie nun noch die Herausforderung zu bewältigen, bis zur Inbetriebnahme ausreichend qualifiziertes Personal zu finden. Ich freue mich jedenfalls schon jetzt darauf, nach endgültiger Fertigstellung einen Blick in die Kita werfen zu können“, sagt Eberhardt.

Sobald der Termin für die Betriebsaufnahme endgültig feststeht, können die Anmeldungen über das zentrale Anmeldeverfahren der Stadt Wunstorf eingegeben werden. Die AWO Region Hannover freut sich über weitere Bewerbungen von pädagogischen Fachkräften für die neue Kindertagesstätte in Wunstorf. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Homepage unter awo-hannover.de

Foto: AWO/ Christian Degener, Text: AWO/ Gaby Kujawa & Christian Degener

Der Bau geht voran, wie dieses aktuelle Foto vom Rohbau der AWO Kita an der König-Ludwig-Straße zeigt.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neue Salatbar kommt gut an

Neue Salatbar kommt gut an   Region Hannover/ Hannover-Linden. „Was schmeckt euch denn immer am besten?“, fragt Erzieherin Jacqueline Eickmeier, Erzieherin in der AWO Kita Herbartstraße in Linden, die beiden Kinder, die sich gerade an der Salatbar im Essensraum bedienen. „Gurken!“, sagt das Mädchen wie...

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+