AWO sucht Ehrenamtliche für Seniorennachmittage

Springe. „Gemeinschaft erleben“ – unter diesem Motto steht der Mittwochnachmittag des Ortsvereins Springe der AWO Region Hannover im „Alten Rathaus“ in Springe. Jeden Mittwoch treffen sich hier Seniorinnen und Senioren bei Kaffee und Kuchen und verbringen gemeinsam einen geselligen Nachmittag.

Für die Organisation und Betreuung dieser Seniorennachmittage sucht die AWO Menschen, die Lust und Zeit haben, sich dort in der Zeit von 14 bis 17 Uhr ehrenamtlich zu engagieren. Interessierte werden für diese Aufgabe ausführlich eingearbeitet und geschult.

Mehr Informationen gibt es bei AWO Mitarbeiter Adalbert Mauerhof unter der Telefonnummer 0511 8114-245 oder per E-Mail info@awo-hannover.de.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Kita-Kinder beschenken Tafel-Kinder

Kita-Kinder beschenken Tafel-Kinder Hannover/ Wennigsen. Kinder bereiten anderen Kindern eine weihnachtliche Freude: Die AWO Kita „Deisterspatzen“ in Wennigsen beteiligt sich an einer Geschenke-Aktion der „Deistersterne“, bei der finanziell benachteiligte Kinder aus Tafel-Familien in Barsinghausen, Gehrden, Springe und Bad Nenndorf unter dem Motto „Weihnachtsüberraschung...

Zweitägige Kita-Fachveranstaltung der AWO

Zweitägige Kita-Fachveranstaltung der AWO Hannover. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertagesstätten befinden sich in einem Spannungsfeld zwischen stetig wachsenden und wechselnden Erwartungen und Anforderungen an die Qualität der pädagogischen Arbeit und den vorgegebenen Rahmenbedingungen. Die damit zusammenhängenden Fragen und Herausforderungen sind Themen einer Fachveranstaltung...

Baldur zaubert Energie aus Wasser

Baldur zaubert Energie aus Wasser Hannover/ Wennigsen. „Das Wasser ist einfach weggegangen“, sagt die fünfjährige Fabiola Tattermann erstaunt. „Ja, es ist verdampft“, antwortet Carl Weinknecht, Umweltpädagoge von der Arbeitsgemeinschaft Umwelt und Bildung. Dann spricht die Handpuppe „Baldur“, der Energiezauberer, und die Kinder hören gebannt zu....

Suche