Ausstellungseröffnung „An meine Tochter“

Kooperationsprojekt zwischen AWO und Cameo zur interkulturellen Biografiearbeit / Teilnehmerinnen zeigen ihre Arbeiten

Hannover/Linden. Die AWO Region Hannover lädt in Kooperation mit dem Cameo Kollektiv am 10. März zur Ausstellungseröffnung zum interkulturellen Projekt „An meine Tochter“ ein. In einer mehrteiligen Workshopreihe, die aus Schreibwerkstatt, Malkursen und inszenierter Fotografie bestand, haben sich die Teilnehmerinnen mit ihrer Biografie und besonders mit ihren unterschiedlichen Rollen als Partnerin, Familienmitglied oder Berufstätige beschäftigt. Die entstandenen Werke werden nun in den Räumlichkeiten der AWO ausgestellt.

Geleitet wurden die Workshops von den Referentinnen Emine Akbaba, Mareike Döring und Leonie Pessara von Cameo. „In den Workshops konnten die Teilnehmerinnen den unterschiedlichen Facetten ihrer eigenen Biografie nachspüren und Zukunftswünsche für die kommende Generation entwickeln und ausdrücken“, sagt Nuray Albayrak-Karaköse, die das Projekt bei der AWO koordiniert.

Die Ausstellungseröffnung findet am Donnerstag, dem 10. März in den Räumen der AWO, Schwarzer Bär 4, in 30449 Hannover-Linden statt. Aufgrund der Pandemie werden zwei Zeiträume angeboten: 15 bis 16.30 Uhr und 17 bis 18.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Einlass mit Anmeldung und tagesaktuellem Schnelltest. Es gilt die 3G-Regel.

Interessierte können sich bei AWO Mitarbeiterin Nuray Albayrak-Karaköse unter der Telefonnummer 0511 22036-344 oder per E-Mail nuray.a.karakoese@awo-hannover.de anmelden.

Das Projekt wird von der Region Hannover – Integrationsfonds „Miteinander – Gemeinsam für Integration“ finanziert.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neue Salatbar kommt gut an

Neue Salatbar kommt gut an   Region Hannover/ Hannover-Linden. „Was schmeckt euch denn immer am besten?“, fragt Erzieherin Jacqueline Eickmeier, Erzieherin in der AWO Kita Herbartstraße in Linden, die beiden Kinder, die sich gerade an der Salatbar im Essensraum bedienen. „Gurken!“, sagt das Mädchen wie...

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+