„An meine Töchter“

Interkulturelle Biografiearbeit zu Frauenbildern der Zukunft / AWO veranstaltet Workshop

Region Hannover/Hannover. Die AWO Region Hannover setzt in Kooperation mit Cameo Kollektiv ein interkulturelles Projekt mit dem Titel „Frauenbilder der Zukunft“ um. In einer mehrteiligen Workshopreihe, die aus Schreibwerkstatt und inszenierter Fotografie besteht, können sich interessierte Frauen mit ihrer Biografie und besonders mit ihren unterschiedlichen Rollen als Partnerin, Familienmitglied oder Berufstätige beschäftigen.

Geleitet werden die Workshops von Emine Akbaba und Mareike Döring. „In den Workshops erhalten die Teilnehmerinnen Raum und Zeit, um in unterschiedlichen Facetten ihrer eigenen Biografie nachzuspüren und Zukunftswünsche für ihre Töchter zu entwickeln und auszudrücken“, sagt Nuray Albayrak-Karaköse, die das Projekt bei der AWO koordiniert. Die entstandenen Arbeiten werden im Anschluss in den Räumen der AWO ausgestellt.

Die Workshops finden ab Dezember 2021 in den Räumen der AWO, Schwarzer Bär 4, in 30449 Hannover-Linden statt. Projektstart ist der 9. Dezember um 15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Interessierte Frauen können sich für die Workshops bei AWO Mitarbeiterin Nuray Albayrak-Karaköse unter der Telefonnummer 0511 22036-344 oder per E-Mail nuray.a.karakoese@awo-hannover.de anmelden.

Das Projekt wird von der Region Hannover – Integrationsfonds „Miteinander – Gemeinsam für Integration“ finanziert.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60 Region Hannover/ Hannover. Mit einem höheren Lebensalter sind manchmal auch besondere Herausforderungen verbunden: Da kann es um die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase gehen oder um Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all...

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“ Auf dem kürzlich stattgefundenen deutsch-japanischen Online-Symposium „Politik und Praxis gegen Einsamkeit und soziale Isolation – deutsche und japanische Perspektiven“ hat Silke Oppenhausen, Leiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover, das AWO Streetwork Projekt „Mittendrin älter werden – aktiv vor Ort“...

Dr. Silke Lesemann als Präsidentin der AWO Region Hannover wiedergewählt

Dr. Silke Lesemann als Präsidentin der AWO Region Hannover wiedergewählt Region Hannover/ Hannover. Auf der heutigen Regionskonferenz der AWO Region Hannover wurde Dr. Silke Lesemann (MdL) aus Sehnde/Bolzum erneut zur Vorsitzenden des Präsidiums gewählt. Ihre Stellvertretungen sind Knud Hendricks und Burghardt Dierker-Ochs aus Hannover. „Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+