Daniela Krause, Inhaberin der Ahlemer Kronen Apotheke (vorne rechts) übergab die Hygiene-Pakete an Daniel Wendt (vorne links), zuständig für Arbeitsschutz bei der AWO.

Ahlemer Kronen Apotheke spendet Desinfektionsmittel im Wert von 540 Euro an die AWO

Apotheke nahm an Ausschreibung eines Herstellers für Kosmetikprodukte teil

Hannover-Ahlem. Die Ahlemer Kronen Apotheke hat Desinfektionsmittel im Wert von 540 Euro an die AWO Region Hannover gespendet. Inhaberin Daniela Krause überreichte die Spende jetzt an Daniel Wendt, zuständig für Arbeitsschutz bei der AWO. Wendt wird die Spende an das AWO Frauenhaus und an das AWO Übergangswohnen für Frauen weitergeben. Die Desinfektionsmittel hat Krause durch die Teilnahme an einer Ausschreibung des Kosmetikprodukteherstellers La Roche-Posay erhalten. „Insgesamt gibt es fast 20.000 Apotheken in Deutschland und wir sind eine von 600, die ein solches Paket bekommen haben“, freute sich Krause.

Eine Ausschreibungsbedingung war, dass die Apotheken die Hygienepakete an eine gemeinnützige Organisation weitergeben. Für Krause sei die Wahl sofort auf die AWO gefallen. „Ich finde toll, was die AWO alles macht. Sie ist breit aufgestellt und hilft mit ihren Unterstützungsangeboten sehr vielen Menschen“, so Krause. Gerade in Krisenzeiten seien die sozialen Angebote von Wohlfahrtsverbänden enorm wichtig. Bei dem Desinfektionspaket handelt es sich um ein Gel und eine Handcreme. „Abstand, Mundschutz und Hygiene sind in Zeiten von Corona sehr wichtig, damit wir eine zweite Infektionswelle verhindern. Durch vieles Händewaschen leidet die Haut – medizinische Hautpflege hilft dabei, die gesunde Hautbarriere zu schützen“, so Krause.

Daniela Krause, Inhaberin der Ahlemer Kronen Apotheke (vorne rechts) übergab die Hygiene-Pakete an Daniel Wendt (vorne links), zuständig für Arbeitsschutz bei der AWO.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
AWO sprechZEIT vorgestellt

AWO sprechZEIT vorgestellt Region Hannover/Hannover-Linden. Das Alter bringt manchmal besondere Herausforderungen mit sich: Das kann die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase sein oder Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all diese Themen bieten wir mit unserer...

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60 Region Hannover/ Hannover. Mit einem höheren Lebensalter sind manchmal auch besondere Herausforderungen verbunden: Da kann es um die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase gehen oder um Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all...

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“ Auf dem kürzlich stattgefundenen deutsch-japanischen Online-Symposium „Politik und Praxis gegen Einsamkeit und soziale Isolation – deutsche und japanische Perspektiven“ hat Silke Oppenhausen, Leiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover, das AWO Streetwork Projekt „Mittendrin älter werden – aktiv vor Ort“...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+