Mitglieder des Betriebsrates der Finanz Informatik (von links: Jürgen Bekemeier, Christian Tölle und Klaus Feesche) haben AWO Krippenleiterin Tanja Diener einen Scheck überreicht.

650 Euro für die AWO Krippe Försterkamp

Finanz Informatik hat Erlöse der Betriebsfeier gespendet

Hannover/Bemerode-Kronsberg. Die Krippe Försterkamp der AWO Region Hannover hat von der Finanz Informatik einen Scheck in Höhe von 650 Euro erhalten. „Das Geld wollen wir für unser Außengelände nutzen“, freut sich Krippenleiterin Tanja Diener. Neue Baufahrzeuge, Sandspielzeug, Kinderbank, Blumenbeet, eine Rasenfläche und ein neues Sonnensegel – die Kinder haben ihre Wünsche ausgeschnitten und ein Plakat gestaltet.

„Das erste Mal seit fünf Jahren haben wir wieder eine After-Work-Party für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter veranstaltet und der Erlös sollte einer sozialen Einrichtung im Stadtteil zugutekommen“, erklärte Betriebsratsmitglied Jürgen Bekemeier. Insgesamt seien knapp über 600 Euro zusammengekommen. „Wir haben die Summe dann auf 650 Euro aufgerundet.“

„In den nächsten Wochen werden wir das Gelände nach und nach neu gestalten, sagte Diener und bedankte sich beim Betriebsrat der Finanz Informatik für die Spende.

In der AWO Krippe im Stadtteil Bemerode/Kronsberg werden 15 Kinder im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren betreut.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Über Liebe, Träume, Ziele und mehr…

Über Liebe, Träume, Ziele und mehr… Hannover. Ein Rap-Workshop mit 14 männlichen Jugendlichen endete jetzt mit einem Auftritt in der Berufsbildenden Schule am Goetheplatz. Die aus 13 Nationen kommenden Teilnehmer einer Sprachförderklasse im Alter von 16 bis 19 Jahren hatten sich zuvor eine Woche lang im...

Neuer interkultureller Chor

Neuer interkultureller Chor Hannover. AWO Mitarbeiterin Fatma Taspunar hat in Kooperation mit dem Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk Hannover ein Musikprojekt organisiert, in dem Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft, gemeinsam türkische, russische und deutsche Lieder singen. „Menschen, die sonst nicht zusammentreffen würden, kommen hier durch...

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben Hannover/Nordstadt-/Linden. Kein Ausbildungsplatz, keine Arbeit, keine Wohnung. Das war die Lebensperspektive für immer mehr Jugendliche nach ihrer Schulzeit Anfang der 90er Jahre. Dass es auch anders gehen kann, zeigte die AWO Region Hannover damals mit ihren Projekten in der Jugendsozialarbeit....

Suche