Porto mit Herz: Die neuen Wohlfahrtsmarken sind da!

In diesem Jahr „Der Froschkönig“

Briefe schreiben und mit dem Kauf von Briefmarken Menschen in schwierigen Lebenslagen unterstützen: Ab heute sind die neuen Wohlfahrtsmarken bei der AWO Region Hannover zu erwerben. Das Motto “Porto mit Herz” passt perfekt zur Maxime der AWO: “Soziale Arbeit mit Herz”. Die Marken für die kommenden zwölf Monate zeigen den Star eines der bekanntesten deutschen Märchen: den Froschkönig.

Die neuen Marken wurden kürzlich von Bundesminister Peter Altmaier im Rahmen eines Festaktes in Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, vorgestellt. Bundespräsident und Minister riefen dazu auf, auch in Zeiten zunehmend digitaler Kommunikation Briefe zu schreiben und diese mit Wohlfahrtsmarken zu frankieren. Ausdrücklich dankten beide den Ehrenamtlichen in den Verbänden, die sich beim Verkauf der Marken engagieren.

Der Erlös aus jeder verkauften Wohlfahrtsmarke trage dazu bei, dass die Wohlfahrtsverbände Menschen in besonders schwierigen Lebenslagen unterstützen können, betonte Professor Rolf Rosenbrock, Vizepräsident Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Er appellierte an alle Anwesenden: „Machen Sie mit: Kaufen, kleben und helfen Sie!“

Die Wohlfahrtsmarken können über Susann Czerner, Wilhelmstr. 7, 30171 Hannover, susann.czerner@awo-hannover.de, 0511 8114-200 bezogen werden.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit

Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit Hannover/ Langenhagen. Große Freude in der AWO City Park Residenz Langenhagen:  Mit finanzieller Hilfe der Bürgerstiftung Hannover hat das Pflegeheim ein elektrisches Fahrrad für Rollstühle gekauft. Einen Scheck in Höhe von 8290 Euro übergab Dorothea Jäger, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung e.V.,...

HIPPY künftig auch in Neustadt

HIPPY künftig auch in Neustadt Neustadt am Rübenberge. Neu in Neustadt am Rübenberge: Das Vorschulprogramm HIPPY. Dieses kostenlose und von der Region Hannover geförderte Angebot der Familienbildung der AWO Region Hannover richtet sich an Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren und deren Eltern....

“Ein schönes Vorhaben”

“Ein schönes Vorhaben” Sehnde-Bolzum.  Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat gestern im Rahmen seiner Sommertour das AWO Servicehaus für Seniorinnen und Senioren in Bolzum besucht. In dem Haus mit den drei Säulen Wohnen, Tagespflege, Pflegewohngemeinschaft entstehen derzeit elf seniorengerechte barrierefreie Wohnungen – im Dezember und...

Suche