Porto mit Herz: Die neuen Wohlfahrtsmarken sind da!

In diesem Jahr „Der Froschkönig“

Briefe schreiben und mit dem Kauf von Briefmarken Menschen in schwierigen Lebenslagen unterstützen: Ab heute sind die neuen Wohlfahrtsmarken bei der AWO Region Hannover zu erwerben. Das Motto “Porto mit Herz” passt perfekt zur Maxime der AWO: “Soziale Arbeit mit Herz”. Die Marken für die kommenden zwölf Monate zeigen den Star eines der bekanntesten deutschen Märchen: den Froschkönig.

Die neuen Marken wurden kürzlich von Bundesminister Peter Altmaier im Rahmen eines Festaktes in Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, vorgestellt. Bundespräsident und Minister riefen dazu auf, auch in Zeiten zunehmend digitaler Kommunikation Briefe zu schreiben und diese mit Wohlfahrtsmarken zu frankieren. Ausdrücklich dankten beide den Ehrenamtlichen in den Verbänden, die sich beim Verkauf der Marken engagieren.

Der Erlös aus jeder verkauften Wohlfahrtsmarke trage dazu bei, dass die Wohlfahrtsverbände Menschen in besonders schwierigen Lebenslagen unterstützen können, betonte Professor Rolf Rosenbrock, Vizepräsident Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Er appellierte an alle Anwesenden: „Machen Sie mit: Kaufen, kleben und helfen Sie!“

Die Wohlfahrtsmarken können über Susann Czerner, Wilhelmstr. 7, 30171 Hannover, susann.czerner@awo-hannover.de, 0511 8114-200 bezogen werden.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Zirkus kommt in die Kita

Zirkus kommt in die Kita Hannover. „Ich hätte nie gedacht, dass wir gewinnen werden – ich freue mich sehr“, sagte Meike Schmitz, Leiterin der AWO Kita Gottfried-Keller-Straße. Die Kita hat jetzt einen Scheck in Höhe von 1500 Euro vom IKEA Einrichtungshaus in Großburgwedel erhalten. Unter...

Gelungener Austausch mit der Staatssekretärin

Gelungener Austausch mit der Staatssekretärin Hannover. Besuch aus Berlin: Caren Marks, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat gestern das Beratungszentrum für Integrations- und Migrationsfragen und die Familienbildung der AWO Region Hannover besucht. Burkhard Teuber, Geschäftsführer der AWO,...

Keine Berührungsängste beim kulturellen Austausch

Keine Berührungsängste beim kulturellen Austausch Hannover/ Lehrte. Gemeinsam singen, tanzen, malen oder einfach nur reden: 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen eines Austauschs der Organisation ICJA und ihrer Partnerorganisationen sind jetzt drei Tage lang zu Gast im AWO Wohnheim für Geflüchtete in der Nordstraße in Lehrte gewesen. ...

Suche