Wollten mit der Aktion für das Thema sensibilisieren (von links): Claudia Ohnesorge (Nachbarschaftstreff), Anna Rotter (Jugendamt), Bürgermeister Armin Pollehn, Gleichstellungsbeauftragte Petra Pape, Franziska Burbulla (AWO Beratungs- und Koordinierungsstelle gegen häusliche Gewalt), Uwe Bollbach (Präventionsbeauftragter der Polizeiinspektion) und AWO Frauenberaterin Johanna Pfizenmaier.

Öffentlich angekreidet

Burgdorf: Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Region Hannover/ Burgdorf. Mitglieder des Arbeitskreises gegen häusliche Gewalt haben heute am Internationalen Tag gegen Gewalt mit einer Ankreideaktion auf Plätzen und Fußwegen in Burgdorf auf das Thema aufmerksam gemacht. Mit Aussagen wie „Alle fünf Minuten wird in Deutschland eine Frau gestalkt, misshandelt oder bedroht“ oder „146 Frauen wurden 2020 in Deutschland getötet“ haben sie auf das bundesweite Hilfetelefon hingewiesen und die Menschen aufgefordert, hinzusehen und das Schweigen zu brechen. „Mit der Aktion wollen wir für das Thema sensibilisieren und auf die Häufigkeit aufmerksam machen“, betont AWO Frauenberaterin Johanna Pfizenmaier.

Die Frauenberatungsstelle für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze der AWO Region Hannover ist unter der Telefonnummer 05132 823434 erreichbar. Das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet rund um die Uhr unter 08000 116016 Beratung und Unterstützung in vielen Sprachen an.

Text & Foto: Gaby Kujawa/AWO

Wollten mit der Aktion für das Thema sensibilisieren (von links): Claudia Ohnesorge (Nachbarschaftstreff), Anna Rotter (Jugendamt), Bürgermeister Armin Pollehn, Gleichstellungsbeauftragte Petra Pape, Franziska Burbulla (AWO Beratungs- und Koordinierungsstelle gegen häusliche Gewalt), Uwe Bollbach (Präventionsbeauftragter der Polizeiinspektion) und AWO Frauenberaterin Johanna Pfizenmaier.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Ein Schaukelpferd zieht um

Ein Schaukelpferd zieht um Region Hannover-Hannover-Linden. Zweites „Leben“ für ein Schaukelpferd: Weil die Hannoversche Volksbank in Linden umgezogen ist und das Kinderspielzeug nicht mitnehmen konnte, hat sie es der AWO Kita Hiltrud-Grote-Weg gespendet. Filialleiter Harald Matzke hat das Holzpferd heute an Carsten Lücke, Leiter...

Die AWO bedankt sich bei ihren Ehrenamtlichen

Die AWO bedankt sich bei ihren Ehrenamtlichen Region Hannover/ Hannover. Ehrenamtliches Engagement ist eine tragende Säule der Arbeiterwohlfahrt und hat eine gute und lange Tradition. In der AWO Region Hannover sind mehr als 800 Ehrenamtliche engagiert. Sie sind als Gruppenleitungen aktiv, in den Ortsvereinen, kochen beim interkulturellen...

Die Angst nehmen und das Selbstwertgefühl stärken

Die Angst nehmen und das Selbstwertgefühl stärken Region Hannover/ Hannover. Lernschwierigkeiten, Mobbing, familiäre Probleme und Konflikte mit den Lehrern: Die Ursachen, warum Jugendliche die Schule vermeiden, sind vielfältig. Laut aktuellen Erhebungen bleiben zwei bis drei Prozent eines Jahrgangs der Schule fern – mit Folgen: Viele von ihnen...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+