Neu: das Radleasing.

Neu bei der AWO: Das Radleasing

Die AWO als Arbeitgeber: Mitarbeitende können Rad leasen und erhalten Zuschuss

Region Hannover. Bezahlung nach Tarif, betriebliche Altersvorsorge, Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten und ein Jobticket: Die AWO Region Hannover ist ein attraktiver Arbeitgeber. Und jetzt kommt ein weiteres Angebot hinzu: das Jobrad. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ab sofort die Möglichkeit, ein Fahrrad über uns zu bekommen, das wir leasen“, erklärt Michaela Bräuer, Personalleiterin der AWO Region Hannover. Viele der mehr als 1800 AWO Mitarbeitenden kommen täglich mit dem Rad zur Arbeit; für sie sei das Jobrad ein willkommenes neues Angebot. „Das geleaste Rad wird ihnen zur freien Nutzung überlassen – das gilt auch für die private Nutzung“, betont Bräuer.

Die AWO arbeitet mit dem Anbieter „Business bike“ zusammen. Die Mitarbeitenden können sich das Rad bei einem Fachhändler ihrer Wahl aussuchen: E-Bikes mit einer Höchstgeschwindigkeit bis zu 25 km/h und jeder andere Fahrradtyp bis zu einem Preis von 4500 Euro. Die monatliche Rate wird ihnen vom Monatsnettoeinkommen abgezogen, die AWO zahlt einen monatlichen Arbeitgeberzuschuss in Höhe von 3,33 Euro. Vollkaskoversicherung, Mobilitätsgarantie und eine jährliche Inspektion sind in den Raten enthalten, erklärt Bräuer. Die monatliche Leasingrate richte sich nach den individuellen steuerlichen Gegebenheiten – die Mitarbeitenden können sie sich über das Onlineportal das Anbieters errechnen lassen. 

Das Angebot richtet sich an alle, die einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben und mindestens ein halbes Jahr bei der AWO Region Hannover beschäftigt sind. „Wir fördern damit die Gesundheit unserer Kolleginnen und Kollegen und leisten einen Beitrag zum Klimaschutz“, so Bräuer.

Interessierte AWO Mitarbeitende können sich für weitere Informationen an ihre Leitung wenden oder an:

Marion Busch
Tel. 0511 8114-203 marion.busch@awo-hannover.de

Betriebsrat
Tel. 0511 8114-214 betriebsrat@awo-hannover.de

Text & Foto: Christian Degener/AWO

Neu: das Radleasing.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Eine familiäre Atmosphäre“

„Eine familiäre Atmosphäre“ Region Hannover/ Langenhagen-Godshorn. Kommen und Gehen in Alt-Godshorn 78: 25 Gäste haben sich gestern (Mittwoch) über die Arbeit der im Frühjahr neu eröffneten Tagespflege der AWO Jugend- und Sozialdienste gGmbH in Godshorn informiert. Auch der stellvertretende Bürgermeister von Langenhagen Willi...

Mit einem Lächeln zur Arbeit

Mit einem Lächeln zur Arbeit Region Hannover/ Hannover. Vor kurzem hat Bodo Hapke seine Ausbildung zum sozialpädagogischen Assistenten erfolgreich abgeschlossen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches – doch der AWO Mitarbeiter ist 59 Jahre alt. Mit 58 hat er die Entscheidung getroffen, noch einmal etwas anderes zu machen....

„Eine Bereicherung für Bolzum“

„Eine Bereicherung für Bolzum“ Region Hannover/ Sehnde/Bolzum. Im Januar 2020 sind die ersten Mieterinnen und Mieter in die seniorengerechten Wohnungen im AWO ServiceHaus Bolzum eingezogen. Eine Eröffnungsfeier für das von der AWO Jugend- und Sozialdienste gGmbH gebaute Haus mit gemeinschaftlichem Wohnen, Tagespflege und ambulant...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+