Meike Schmitz, Leiterin der AWO Kita Gottfried-Keller-Straße, wird von einem ZDF-Team interviewt.

Lob und Wünsche zum neuen Gute-Kita-Gesetz

ZDF-Team zu Gast in AWO Kitas: Interview mit Einrichtungsleiterin

Hannover. Eine Journalistin des ZDF (und ihr Team) war heute zu Gast in den AWO Kitas Gottfried-Keller-Straße und Kapellenbrink und hat unsere Einrichtungsleiterin Meike Schmitz interviewt. Thema: das Gute-Kita-Gesetz von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und dessen Umsetzung. Niedersachsen will mehr als die Hälfte der 526 Millionen Euro vom Bund für mehr Personal, Azubi-Gewinnung, Entlastung und Fortbildung von Kita-Leitern einsetzen. Rund ein Zehntel des Geldes ist für die Erweiterung der Beitragsfreiheit gedacht. „Die AWO begrüßt das Gesetz. Wir wünschen uns eine Qualitätsverbesserung und gute Bedingungen in der Kita – für Mitarbeitende, Kinder und Eltern“, sagte Schmitz. Sie betonte, dass die AWO bereits seit vielen Jahren einen besseren Betreuungsschlüssel, volle Freistellung für Leitungen, mehr Zeit für die Vorbereitung, Elterngespräche und Anleitung fordert. Das Interview wird voraussichtlich heute Abend in den ZDF-Nachrichten um 19 Uhr und 21 Uhr ausgestrahlt.

Meike Schmitz, Leiterin der AWO Kita Gottfried-Keller-Straße, wird von einem ZDF-Team interviewt.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer Region Hannover/ Hannover. Tausende Menschen blicken nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf die Trümmer ihrer Existenz. Viele verloren in den Fluten auch all ihre Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wie zum Beispiel Familienfotos. „Die Dimension des Unwetters ist...

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet Region Hannover/ Hannover. Seit dem Jahr 2017 besteht eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover, der Flüchtlingshilfe des Volkswagen Konzerns und der Landeshauptstadt Hannover im Bereich der berufsbezogenen Deutschförderung für Geflüchtete. Umgesetzt wurden mittlerweile drei Projektphasen von „Deutsch 360 Grad“...

Über Vergabe, Tarife und Sprachförderung diskutiert

Über Vergabe, Tarife und Sprachförderung diskutiert Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Tarif ist nicht gleich Tarif – Die AWO Region Hannover bezahlt ihre Mitarbeitenden in den Kindertagesstätten nach einem Tarifvertrag analog dem Öffentlichen Dienst, während andere Träger oftmals auf Haustarife mit niedrigeren Löhnen setzen. „Leider führt unsere Tariftreue...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+