322/21 Fachstelle Schulvermeidung – Präventionsprojekt (List) Vollzeit

In der Fachstelle Schulvermeidung, Spichernstr. 11 C, 30161 Hannover, suchen wir zum 01.01.2022 eine/n:

Dipl. Sozialpädagoge/in oder vergleichbare Qualifikation (m/w/d)

 

 

 

 

 

Aufgaben und Einsatzbereich:

  • Beratung und Begleitung von schulvermeidenden Kindern und Jugendlichen bzw. deren Erziehungsberechtigten
  • Aufsuchende Arbeit
  • Beratung der Lehrkräfte
  • Präsenz in Partnerschulen nach Absprache

 

Arbeitszeit: 38,50 Wstd.

 

Wir bieten:

  • einen interessanten unbefristeten Arbeitsplatz bei einem erfahrenen, vielseitigen und überkonfessionellen Träger
  • eine tarifliche Vergütung nach dem TV AWO Region Hannover e. V.
  • eine betriebliche Altersversorgung
  • regelmäßige Fortbildungen
  • Aufstiegsmöglichkeiten
  • Job-Ticket & Dienstrad

 

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit
  • Erfahrung in der Arbeit mit schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen
  • Kenntnisse aus dem KJHG
  • Kenntnisse über das niedersächsische Schulsystem
  • Teamfähigkeit
  • Verlässlichkeit
  • eigenverantwortliches Arbeiten

Bitte geben Sie die Stellennummer 322/21 an.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum
06.10.2021.
Interne Bewerberinnen und Bewerber fügen bitte dem
Bewerbungsanschreiben einen aktuellen Lebenslauf bei.

Bewerbung per Mail

Bitte senden Sie die Unterlagen ausschließlich als PDF-Datei an:
bewerbung@awo-hannover.de

Andere Dateiformate können aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden!

Bewerbung per Post

Arbeiterwohlfahrt Region Hannover
Herrn Deike
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover

 

Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf eine Bewerbungsmappe!

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleitung Herrn Thor unter 0511 600 96 037.

AWO Print Logo
Ausstellung sensibilisiert zum Thema Gewalt

Ausstellung sensibilisiert zum Thema Gewalt   Region Hannover/ Sehnde. Meinungsunterschiede auszutragen ist wichtig. Sie tragen auch zu einem gegenseitigen Verständnis bei. Doch wo fängt ein Streit an, unfair zu werden? Mit dieser und anderen Fragen beschäftigt sich die interaktive Ausstellung „ECHT FAIR!“ zur Prävention von...

Jugendliche wollen Verbesserungen auf dem IKEP

Jugendliche wollen Verbesserungen auf dem IKEP Region Hannover/ Langenhagen-Kaltenweide. Der Projekttreffpunkt auf dem Interkulturellen Erlebnispark (IKEP) in Langenhagen-Kaltenweide ist in den vergangenen drei Jahren zu einer beliebten Anlaufstelle für Jugendliche und Kinder im Alter von 12 bis 18 Jahren geworden. Ob Fußball, Basketball oder Aktivitäten in...

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Region Hannover/ Hannover-Linden. Die AWO Region Hannover startet am 9. Januar 2023 mit einem Vorbereitungskurs zum Hauptschulabschluss. „Mit diesem neuen Angebot möchten wir erwachsene Arbeitssuchende, die keinen oder keinen anerkannten Schulabschluss in Deutschland haben, die Möglichkeit bieten, diesen zu erreichen“,...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+