Nezir-Bajdo Begovic, stellvertretender Fachbereichsleiter Qualifizierung-Bildung-Teilhabe, und AWO Mitarbeiterin Anna Donjes zeigen die Westen, die sie bei der ausgefallenen Kundgebung tragen wollten.

„Ich bin so sauer, dass ich sogar diese hässliche Weste trage“

Geplante Kundgebung anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus fiel in diesem Jahr aus

„Ich bin so sauer, dass ich sogar diese hässliche Weste trage“ – diese Westen wollten die Mitarbeitenden und Mitglieder der AWO Region Hannover bei der geplanten Kundgebung anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus in der Innenstadt tragen. Die Kundgebung, die die AWO organisiert hätte, fiel in diesem Jahr wegen der Corona-Krise aus. Die AWO setzt sich das ganze Jahr gegen Rassismus und Ausgrenzung ein und Nezir-Bajdo Begovic (Foto), stellvertretender Fachbereichsleiter Qualifizierung-Bildung-Teilhabe, weist in diesem Zusammenhang auf die schlimmen Zustände in den Aufnahmelagern auf den griechischen Inseln hin. „Seit mehr als fünf Jahren sind die Zustände unhaltbar und menschenunwürdig. Die Corona-Krise verschärft die Lage massiv. Die überfüllten Lager und die hygienischen Bedingungen würden bei einem Ausbruch des Virus katastrophale Folgen haben“, sagt Begovic. Die Politik müsse endlich handeln. „Gerade im Hinblick auf die Verbreitung des Virus müssen wir uns für die Menschen einsetzen, die am stärksten gefährdet sind – unabhängig von ihrer Herkunft“, betont Begovic.

Nezir-Bajdo Begovic, stellvertretender Fachbereichsleiter Qualifizierung-Bildung-Teilhabe, und AWO Mitarbeiterin Anna Donjes zeigen die Westen, die sie bei der ausgefallenen Kundgebung tragen wollten.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Fokus Armut: Ümit K. lebt mit Hartz IV an der Armutsgrenze

Fokus Armut: Ümit K. lebt mit Hartz IV an der Armutsgrenze Region Hannover/ Hannover. Ümit K. kommt seit einem Jahr zur Beratung in die AWO Familienberatungsstelle in der Marienstraße. Der 54-Jährige ist seit zwei Jahren arbeitslos und bezieht Hartz IV.  Ümit K. ist krank – er leidet an hohem Blutdruck und...

Wegen Sanierungsarbeiten: AWO Frauenberatung bezieht neue Räumlichkeiten in Hänigsen

Wegen Sanierungsarbeiten: AWO Frauenberatung bezieht neue Räumlichkeiten in Hänigsen Region Hannover/Hänigsen. Aufgrund der Sanierung des Gebäudes in der Mittelstraße 2 wird jetzt im Gebäude der ehemaligen Fahrschule in der Mittelstraße 10 beraten. „Wir freuen uns, weiterhin an die Kunstspirale und an die Bücherei Hänigsen angebunden zu sein“, sagt AWO...

„Nur ein 1/2 Herz für Kitas?“

„Nur ein 1/2 Herz für Kitas?“ Region Hannover/ Hannover. Der Protest gegen das geplante Kitagesetz in Niedersachsen geht weiter. Unter dem Motto „Nur ein 1/2 Herz für Kitas?“ hielt Carsten Lücke, Leiter der AWO Kita Hiltrud-Grote-Weg, heute Mahnwache vor der Niedersächsischen Staatskanzlei. „Wir fordern eine ‚echte‘...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+