Die AWO informierte heute über Unterstützungsangebote zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit - gemeinsam mit 20 anderen Akteur*innen auf dem Trammplatz vor dem Neuen Rathaus.

Heute ist der Tag der Wohnungslosen!

Trammplatz: AWO und rund 20 weitere Akteur*innen präsentierten ihre Unterstützungsangebote

Region Hannover/ Hannover. Heute ist der nationale Tag der Wohnungslosen! An diesem besonderen Tag geht es darum, auf die Situation wohnungsloser Menschen aufmerksam zu machen und Handlungsdefizite aufzuzeigen. Heute präsentieren wir als AWO Region Hannover gemeinsam mit rund 20 weiteren Akteur*innen Unterstützungsangebote auf dem Trammplatz vor dem Rathaus. Besuchen könnt Ihr diesen Marktplatz, den der Bereich „Soziale Hilfen in Wohnungslosigkeit“ der Landeshauptstadt Hannover organisiert hat, noch bis 17 Uhr. Ziel ist es, betroffenen Menschen, aber auch an dem Thema interessierten Personen, die Möglichkeit zu geben, sich über das Unterstützungssystem der Wohnungsnotfallhilfe zu informieren, in den Austausch zu gehen mit in diesem Bereich tätigen Organisationen  und gemeinsam aufmerksam machen. „Für uns ist es ein großes Anliegen, mit Informationen über unsere unterschiedlichen Unterstützungsangebote vertreten zu sein“, sagte Julia Seisselberg, stellvertretende Fachbereichsleiterin Psychosoziale Dienste bei der AWO. Wohnraum werde besonders für Menschen in finanziellen Nöten und mit psychosozialen Problemen immer knapper. Die Coronapandemie sowie steigende Lebenshaltungskosten hätten die Situation noch stark verstärkt.

Im Rahmen des Begleiteten Wohnen nach §67 SGB XII unterstützt die AWO Region Hannover Menschen in besonders schwierigen Lebenssituationen, um einem Wohnungsverlust präventiv entgegenzuwirken. Hierbei erfolgt ein enger Austausch mit den Beratungsdiensten des AWO wie der Schuldenberatung, der Frauenberatung oder der Migrationsberatung.

Foto & Text: Christian Degener/AWO

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben

Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben Region Hannover/ Hannover. Der Integrationsfachdienst der AWO Region Hannover ist die erste Anlaufstelle für schwerbehinderte, ihnen gleichgestellte, sowie von Behinderung bedrohte Menschen im Arbeitsleben und deren Arbeitgebern. Leiterin Susanne Kretschmer und ihr Team stehen sowohl Arbeitnehmenden als auch Arbeitgebern mit...

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“ Region Hannover/ Hannover. Bei der AWO Region Hannover engagieren sich rund 700 Ehrenamtliche und Freiwillige regelmäßig oder projektbezogen in den verschiedenen Bereichen. In der neuen Ausgabe unseres Magazins “AWO ImPuls” stehen die ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt – mit ihren persönlichen...

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen Region Hannover/ Hannover. In einem zweiwöchigen Intensivkurs haben jetzt zwölf Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 11 Jahren aus dem Stadtteil Mühlenberg schwimmen gelernt. Der zweiwöchige Kurs fand in der AWO Welle, dem kleinen Schwimmbad in Hannover-Linden, statt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+