Heute ist der Internationale Tag des Energiesparens

Hilfe beim Energiesparen bekommen Haushalte mit geringem Einkommen beim Stromspar-Check

Region Hannover/Hannover. 🌿🌎 Energie effizient zu nutzen ist wichtig – fĂŒr den Geldbeutel und fĂŒrs Klima, fĂŒr Verbraucher:innen ebenso wie fĂŒr Politik und Industrie. Der Internationale Tag des Energiesparens erinnert jĂ€hrlich daran, damit alle an einem Strang ziehen und möglichst wenig Energie verbrauchen. Aber wie spare ich zuhause am meisten Energie? Mit welchen einfachen Maßnahmen fange ich an?  

💡 Neben Heizung und DĂ€mmung ist der Stromverbrauch eine geeignete Stellschraube und birgt jede Menge Sparpotenzial – angefangen bei niedrigschwelligen Maßnahmen wie dem Einsatz von abschaltbaren Steckdosenleisten fĂŒr Fernseher und Computer bis hin zum Tausch von Energiefressern wie KĂŒhlschrĂ€nken und Co. 

đŸ€đŸ» Konkrete Hilfe beim Energiesparen bekommen Haushalte mit geringem Einkommen beim @Stromspar-Check (SSC) – kostenlos und unabhĂ€ngig. Allein am Standort Hannover hat das Team vom SSC bereits ĂŒber 10.300 Menschen beraten – dadurch werden bis zu 14 Mio. kWh eingespart. 

đŸ“Č FĂŒr den Check kommt ein Berater direkt zu euch nach Hause. Im Anschluss wisst ihr genau, wo ihr Energie sparen könnt – und erhaltet je nach Ergebnis des Checks evtl. sogar einen Zuschuss zum Tausch von alten und ineffizienten KĂŒhlschrĂ€nken und Co. 

đŸ™đŸ» Danke an @Landeshaupstadt Hannover, @Region Hannover, @proKlima @JobcenterHannover fĂŒr die UnterstĂŒtzung!

Mehr Informationen zu den Stromsparchecks gibt es hier đŸ‘‡đŸ»
Check – Stromspar-Check in der Region Hannover (stromsparcheck-hannover.de) 

Ihr wollt jetzt sofort konkrete Anregungen haben? Hier geht es zu unseren Energiespartipps. đŸ‘‡đŸ»Â 

Energiespartipps (stromspar-check.de) 

 Foto: Canva 

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Anlaufstelle fĂŒr Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben

Anlaufstelle fĂŒr Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben Region Hannover/ Hannover. Der Integrationsfachdienst der AWO Region Hannover ist die erste Anlaufstelle fĂŒr schwerbehinderte, ihnen gleichgestellte, sowie von Behinderung bedrohte Menschen im Arbeitsleben und deren Arbeitgebern. Leiterin Susanne Kretschmer und ihr Team stehen sowohl Arbeitnehmenden als auch Arbeitgebern mit...

„Ein Ehrenamt stĂ€rkt das Selbstbewusstsein!“

„Ein Ehrenamt stĂ€rkt das Selbstbewusstsein!“ Region Hannover/ Hannover. Bei der AWO Region Hannover engagieren sich rund 700 Ehrenamtliche und Freiwillige regelmaÌˆĂŸig oder projektbezogen in den verschiedenen Bereichen. In der neuen Ausgabe unseres Magazins “AWO ImPuls” stehen die ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt – mit ihren persönlichen...

MĂŒhlenberg: Kinder lernen schwimmen

MĂŒhlenberg: Kinder lernen schwimmen Region Hannover/ Hannover. In einem zweiwöchigen Intensivkurs haben jetzt zwölf Jungen und MĂ€dchen im Alter von 7 bis 11 Jahren aus dem Stadtteil MĂŒhlenberg schwimmen gelernt. Der zweiwöchige Kurs fand in der AWO Welle, dem kleinen Schwimmbad in Hannover-Linden, statt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+