Verzweifelte und schlafende Mäuse: Das aufgeführte Theaterstück beruhte auf dem Kinderbuch „Frederick“ von Leo Lionni.

Großzügige Spenden ermöglichen lang gehegten Wunsch

AWO-Kita Hänigsen versteigerte selbstgemalte Bilder, um Krippenwagen zu kaufen

Hannover/ Hänigsen.  Ein erfolgreicher Nachmittag für die AWO Kita in Hänigsen: Eine Auktion mit selbstgemalten Bildern und der Verkauf von Kuchen hat so viel Geld eingebracht, dass ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung geht – der Kauf eines Krippenwagens. „Wir möchten mit unseren Kindern Ausflüge unternehmen, aber leider sind alle attraktiven Ziele zu weit entfernt für unsere Kleinsten“, erklärte Kita-Leiterin Katarzyna Rychlicka.

Mit viel Engagement hatten die Kinder 50 Bilder gemalt, die bei einer Vernissage unter dem Motto „Kleine Menschen, große Ziele“ in den Räumen der Kita präsentiert und anschließend versteigert wurden. Dabei kamen alle Kunstwerke unter den Auktionshammer. „Es gab viele großzügige Spender und Spenderinnen unter den Eltern und Freunden. Allein die Bilderversteigerung hat 1075 Euro erbracht“, berichtete Rychlicka stolz. Auch ein Kuchenbuffet, das die Eltern spendeten, habe die Einnahmen erhöht – außerdem gab es eine großzügige Einzelspende: die Eheleute Jennifer und Tim Zurowietz stellten 1600 Euro bereit. Da die Einrichtung bereits im vergangenen Jahr eine anonyme Spende im Wert von 500 Euro erhalten hatte, werde das Geld – insgesamt 3465 Euro – für die Schaffung von zwei Wagen ausreichen. „Die Kinder und Mitarbeitenden freuen sich sehr“, so Rychlicka.

Zuvor traten die Kinder der Kita, basierend auf dem Kinderbuch „Frederick“ von Leo Lionni, als Mäuse auf, was ebenfalls viel Anklang fand. Den Krippenwagen will die Kita in den nächsten Wochen kaufen. Und die ersten Ziele stehen auch schon fest. „Wir möchten das Pflegewohnstift ‚An der Mühle‘ besuchen“, sagte Rychlicka.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
AWO Projekt will Hürden abbauen

AWO Projekt will Hürden abbauen Region Hannover/ Hannover-Anderten. „Ich möchte nicht immer nur auf meine Kinder und Enkel angewiesen sein“, sagt Margret R. Die 84-Jährige freut sich über das neue Angebot der AWO Region Hannover in Anderten, sich ein Tablet auszuleihen und an einem Schulungskurs...

„Die Chance bieten, etwas zu erreichen“

„Die Chance bieten, etwas zu erreichen“ Region Hannover/ Hannover. „Es war ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt.“ Die neue Stelle mit neuen Kolleginnen und Kollegen und in Leitungsfunktion während des Lockdowns im Frühling anzutreten, sei schon eine besondere Herausforderung gewesen“, sagt Caroline Gennen. Der persönliche Kontakt habe ihr dabei...

Hohe Teilnahme bei U18 Jugendwahl

Hohe Teilnahme bei U18 Jugendwahl Region Hannover/ Hannover. In 39 Wahllokalen in Hannover fand in diesem Jahr die U18-Jugendwahl zur bevorstehenden Bundestagswahl statt. Am Wahltag wurden in der Stadt Hannover 2.194 Stimmen von Jugendlichen abgegeben. Auch in sieben Kinder- und Jugendtreffs des Kreisjugendwerks der AWO...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+