AWO Mitarbeiter Mica Djordjevic hat in drei Wochen 957 Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt.

Fast 1000 Kilometer gefahren

Mica Djordjevic hat den ersten Platz im Team „AWO radelt“ gemacht

Hannover Region/ Hannover. 957 Kilometer auf dem Fahrrad: Mit dieser Kilometerleistung hat Mica Djordjevic den ersten Platz im Team „AWO radelt“ gemacht. Im Rahmen der Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima” hatte der Hausmeister vom Ahrbergviertel in Hannover-Linden drei Wochen lang seine täglich gefahrenen Kilometer gezählt. 45 Kilometer seien es durchschnittlich pro Tag gewesen. Der 54-Jährige ist leidenschaftlicher Fahrradfahrer. „Ich habe kein Auto und fahre bei Wind und Wetter mit dem Rad.“ Eigentlich wäre Mica Djordjevic während der Stadtradel-Aktion gar nicht zuhause gewesen, wie er erzählt. „Ich hatte Urlaub und wäre in normalen Zeiten verreist.“ So habe er die Gelegenheit genutzt, mit dem Fahrrad die Region zu entdecken und dabei Kilometer auf dem Weg zum Steinhuder Meer, Schloss Marienburg und anderen schönen Orten zu sammeln. „Ich habe tolle Touren gemacht.“

Insgesamt haben sich 44 Mitarbeitende der AWO Region Hannover an der dreiwöchigen Aktion beteiligt. Alle zusammen sind 11302 Kilometer geradelt und haben damit 1661 Kilogramm Kohlenstoffdioxid eingespart. Das sei eine schöne Aktion – gemeinsam zu radeln und ein Zeichen für das Klima zu setzen, sagt Gaby Kujawa, AWO Mitarbeiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. “Nächstes Jahr sind wir wieder als Team dabei.”

Text & Foto: Gaby Kujawa/AWO

AWO Mitarbeiter Mica Djordjevic hat in drei Wochen 957 Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Vom Hort zum Ganztag

Vom Hort zum Ganztag Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Nach 17 Jahren ist Schluss: Der AWO Hort in der Grundschule Alemannstraße hat sich jetzt mit einem kleinen Abschiedsfest von den Kindern verabschiedet. Es ist der erste AWO Hort, der schließen muss. Nach den Sommerferien gibt es...

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer Region Hannover/ Hannover. Tausende Menschen blicken nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf die Trümmer ihrer Existenz. Viele verloren in den Fluten auch all ihre Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wie zum Beispiel Familienfotos. „Die Dimension des Unwetters ist...

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet Region Hannover/ Hannover. Seit dem Jahr 2017 besteht eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover, der Flüchtlingshilfe des Volkswagen Konzerns und der Landeshauptstadt Hannover im Bereich der berufsbezogenen Deutschförderung für Geflüchtete. Umgesetzt wurden mittlerweile drei Projektphasen von „Deutsch 360 Grad“...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+