AWO Stromsparberater Burkhard Senkpiel.

Energiesparen zu Hause

Neue Presse berichtet über das Projekt "Stromspar-Check"

Region Hannover/ Hannover. Energiesparen zu Hause – von praktischen Tipps zum sofortigen Loslegen hat jetzt die Neue Presse berichtet. Die Infos kommen frisch aus dem bundesweiten Projekt “Stromspar-Check”, das die AWO Region Hannover mit der Klimaschutzagentur in der Region umsetzt. So sprach die Reporterin der Neuen Presse direkt mit Stromspar-Helfer Burkhard Senkpiel und Ingo Reinhold, lokaler Projektkoordinator bei der AWO Region Hannover.

Senkpiel und seine Kolleginnen und Kollegen beraten im Stromspar-Check einkommensschwache Haushalte und helfen ihnen, viele hundert Euro Energiekosten einzusparen. Gerade in Zeiten steigender Preise bringen sie damit deutliche Entlastung. Gleichzeitig schon die eingesparte Energie das Klima. 

Die Beratungen im Stromspar-Check sind für einkommensschwache Haushalte kostenlos. Das Team bringt zudem gratis Soforthilfen im Wert von etwa 70 Euro mit. Mehr auf www.stromsparcheck-hannover.de und Anmeldungen über 0511-219 78 169.

Text: Klimaschutzagentur, Foto: Christian Degener/AWO

AWO Stromsparberater Burkhard Senkpiel.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neue Salatbar kommt gut an

Neue Salatbar kommt gut an   Region Hannover/ Hannover-Linden. „Was schmeckt euch denn immer am besten?“, fragt Erzieherin Jacqueline Eickmeier, Erzieherin in der AWO Kita Herbartstraße in Linden, die beiden Kinder, die sich gerade an der Salatbar im Essensraum bedienen. „Gurken!“, sagt das Mädchen wie...

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+