Die Kinder zeigen stolz ihre Schmetterlinge, mit Kitaleiterin Petra Horn (links im Bild) und Stellvertreterin Justyna Both (rechts).

Kita Ahldener Straße: Kinder haben Schmetterlinge gebastelt

Hannover/Buchholz-Kleefeld. Schmetterlinge soweit das Auge reicht: Auf dem Außengelände der AWO Kita Ahldener Straße hängen sie in den Bäumen und Sträuchern. Per Mail hatte das Kita-Team an die Kinder und Eltern Schmetterlingsvorlagen mit der Bitte zum Gestalten versendet. „Viele Familien haben sich an unserer Aktion beteiligt und wunderschöne bunte Schmetterlinge gebastelt, die sie uns dann in den Briefkasten geworfen haben“, freut sich Kitaleiterin Petra Horn. Die Frühjahrs-Schmetterlingsaktion sei ein kleines Symbol für Fröhlichkeit, Kraft, Unbeschwertheit und Freude auf das Wiedersehen. „Kinder mögen Schmetterlinge unabhängig vom Alter und wir haben auf diesem Weg den ersten Kontakt während der Kitaschließungen initiiert“, sagt Horn.

Auch sonst stellt die Kita für die Kinder während der Corana-Krise eine Menge auf die Beine. Geburtstagskinder erhalten Geburtstagskarten und per E-Mail werden kleine Videos für die Kinder der Krippe und der Kindergartengruppen mit Liedern, Singspielen und Inhalten der Morgenrunde sowie Rätsel für die Hortkinder an die Familien gesendet. „Auch das Angebot, Kisten mit Ideen für Kreatives und Experimente für zu Hause vor der Haustür zu deponieren, komme gut an“, berichtet Horn. „Sie werden von vielen Familien gern genutzt und auf einem Spaziergang kann Passendes herausgenommen werden.“

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Vom Hort zum Ganztag

Vom Hort zum Ganztag Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Nach 17 Jahren ist Schluss: Der AWO Hort in der Grundschule Alemannstraße hat sich jetzt mit einem kleinen Abschiedsfest von den Kindern verabschiedet. Es ist der erste AWO Hort, der schließen muss. Nach den Sommerferien gibt es...

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer Region Hannover/ Hannover. Tausende Menschen blicken nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf die Trümmer ihrer Existenz. Viele verloren in den Fluten auch all ihre Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wie zum Beispiel Familienfotos. „Die Dimension des Unwetters ist...

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet Region Hannover/ Hannover. Seit dem Jahr 2017 besteht eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover, der Flüchtlingshilfe des Volkswagen Konzerns und der Landeshauptstadt Hannover im Bereich der berufsbezogenen Deutschförderung für Geflüchtete. Umgesetzt wurden mittlerweile drei Projektphasen von „Deutsch 360 Grad“...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+