Kitaleiterin Steffi Kohl (4.v.rechts) zeigte den Vorstandsmitglieder des AWO Ortsvereins Kirchrode-Bemerode-Wülferode die Räumlichkeiten: Knut Böhme (rechts), Karin Brombach (2.v.r.) und Ingeborg Reinholz (3.v.r.).

Ein neuer Teppich und ein aufgehübschtes Puppenhaus

Bezirksrat und AWO Ortsverein spenden Kita Försterkamp Geld

Region Hannover/ Hannover. Der AWO Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode hat der AWO Kita Försterkamp 300 Euro gespendet. Vorstandsmitglieder des Vereins haben jetzt die Einrichtung in Messenähe besucht und wurden von Kitaleiterin Steffi Kohl durch die Räumlichkeiten geführt. „Wir wollen von dem Geld einen Teppich kaufen und unser Puppenhaus aufhübschen“, sagte Kohl und bedankte sich für die Spende. Anschaffen will sie einen größeren Teppich, der bestimmte Voraussetzungen aufweisen muss, damit er in einer Kita verwendet werden kann. „Er muss schwer entflammbar, strapazierfähig, lichtecht, leicht zu reinigen und natürlich gemütlich sein“, erklärte Kohl. Ihr Team habe sich für einen größeren Teppich entschieden, weil er Lärm dämmt und so den Geräuschpegel im Alltag verringert. „Der Kita-Alltag ist oft laut – da macht sich eine solche Dämmung positiv bemerkbar.“

Da die Kita nur ein begrenztes Budget hat, bat Kohl den Stadtbezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode und den AWO Ortsverein um finanzielle Unterstützung. Der Rat erklärte sich bereit, zwei Drittel der Kosten zu übernehmen, der Ortsverein den Rest für den Teppich, so dass noch genug Geld für das Puppenhaus bleibt. „Die Kita leistet wertvolle Arbeit – wir freuen uns, die Kita unterstützen zu können“, sagte Karin Brombach, Vorsitzende des Ortsvereins. Wegen der Corona-Pandemie habe die örtliche AWO Organisation Geld übrig, da die normalen Aktivitäten wie Kaffeenachmittage und Busfahrten, die der Verein bezuschusst, in den vergangenen Monaten ausfielen. Bereits den ersten Lockdown hatte die Kita für Renovierungsarbeiten genutzt. So wurde der Boden erneuert und die Wände in einer neutralen Farbe gestrichen. „Wir wollten die Atmosphäre in unserer Einrichtung optimieren. Eine gute Atmosphäre, in der sich die die Kinder wohlfühlen, trägt dazu bei, dass sie sich gut entwickeln können“, betonte Kohl.

Text & Fotos: Christian Degener/AWO

Vorstandsmitglieder des AWO Ortsvereins Kirchrode-Bemerode-Wülferode besuchten die AWO Kita Försterkamp (von links): Knut Böhme, Karin Brombach und Ingeborg Reinholz. Rechts im Bild: Kitaleiterin Steffi Kohl.

Kitaleiterin Steffi Kohl (4.v.rechts) zeigte den Vorstandsmitglieder des AWO Ortsvereins Kirchrode-Bemerode-Wülferode die Räumlichkeiten: Knut Böhme (rechts), Karin Brombach (2.v.r.) und Ingeborg Reinholz (3.v.r.).

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Eva Niegel hat mehr als 40 Jahre bei der AWO gearbeitet

Eva Niegel hat mehr als 40 Jahre bei der AWO gearbeitet Nach 40 Jahren Berufstätigkeit bei der AWO geht Eva Niegel nun in den Ruhestand. „Es fühlt sich stimmig an.“ Zuerst sei es bestimmt merkwürdig – morgens nicht mehr mit dem Fahrrad durch die Eilenriede zur Arbeit in die W7 zu...

AWO Mitarbeitende ermutigen zum Impfen

AWO Mitarbeitende ermutigen zum Impfen Region Hannover. Eine möglichst hohe Impfquote gilt als Weg zur Herdenimmunität gegen das Coronavirus. Die AWO Region Hannover möchte zum Impfen ermuntern und dabei auch Menschen mit Migrationshintergrund erreichen. Deshalb erklären hier aktuelle und ehemalige Mitarbeitende der AWO in verschiedenen...

Ergänzendes Beratungsangebot für Frauen in Uetze

Ergänzendes Beratungsangebot für Frauen in Uetze Region Hannover/Uetze. Die Frauenberatungsstelle für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze der AWO Region Hannover ist ab sofort auch in Uetze mit einem Beratungsangebot vertreten. „Gerade in Krisensituationen ist es wichtig, dass Frauen sich wohnortnah beraten lassen können“, betont AWO Frauenberaterin...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+