Vorbereitung auf den Kinderlauf in der AWO Kita Levester Straße

Ein gelebtes Ritual

Zum 20. Mal beteiligt sich die AWO Region Hannover mit „AWO rennt“ unter den Slogan „AWO gegen Ausgrenzung – Unsere Sprache ist Integration“ am HAJ Hannover Marathon. Über 500 Kindern aus 25 Nationen, 150 Läufer/innen und Walker/innen und mehr als 100 Helfende werden am 7. und 8. April 2018 in petrolfarbenen Shirts für die AWO im Einsatz sein.

Der Kinderlauf ist ein fester Programmpunkt in den Kindertagesstätten der AWO Region Hannover. Das Motto, unter dem die Kinder laufen, ist Anlass mit ihnen über Vielfalt, fair oder unfair in den Gruppen zu sprechen. Zur Vorbereitung bieten viele Kitas auch ein Trainingsprogramm an, so auch die AWO Kita Levester Straße im Stadtteil Oberricklingen.

„Der Kinderlauf ist ein gelebtes und geliebtes Ritual in unserer Kita“, sagt Kitaleiterin Maria Aust. Es ist eine gemeinsame Aktion vom Regelbereich und Sprachbereich und eine besondere Aktion für die zukünftigen Schulanfänger. Die Kinder erfahren im Vorfeld in Gesprächsrunden, wie wichtig gesunde Ernährung und Sport für den Körper sind. Die Vorfreude beginnt mit dem Malen der Lieblingszahl auf ein weißes T-Shirt, welches zum Training dann angezogen wird. Die Sportkleidung hängt während der Trainingswochen am Garderobenhaken der Kinder. Trainiert wird ein- bis zweimal die Woche nach einem speziellen Trainingsplan mit verschiedenen Übungseinheiten.

 

Trainiert wird ein- bis zweimal die Woche nach einem speziellen Trainingsplan mit verschiedenen Übungseinheiten – wie auch am 8. März 2018.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
AWO setzt sich für eine dauerhafte Finanzierung der Jugendwerkstätten ein

AWO setzt sich für eine dauerhafte Finanzierung der Jugendwerkstätten ein Hannover. Die Jugendwerkstatt Nadelöhr der AWO Region gibt es bereits seit den 80er Jahren, dennoch ist ihre Finanzierung nicht dauerhaft gesichert. „Die Förderung wurde jetzt glücklicherweise um zwei Jahre bis 2022 verlängert, aber wir leben trotzdem mit einer dauerhaften Unsicherheit“,...

Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit

Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit Hannover/ Langenhagen. Große Freude in der AWO City Park Residenz Langenhagen:  Mit finanzieller Hilfe der Bürgerstiftung Hannover hat das Pflegeheim ein elektrisches Fahrrad für Rollstühle gekauft. Einen Scheck in Höhe von 8290 Euro übergab Dorothea Jäger, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung e.V.,...

HIPPY künftig auch in Neustadt

HIPPY künftig auch in Neustadt Neustadt am Rübenberge. Neu in Neustadt am Rübenberge: Das Vorschulprogramm HIPPY. Dieses kostenlose und von der Region Hannover geförderte Angebot der Familienbildung der AWO Region Hannover richtet sich an Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren und deren Eltern....

Suche