Der Kopf der Schlange.

„Ein bunter Lichtblick“

Vor der AWO Kita Wiehbergstraße entsteht eine Schlange aus Steinen

Hannover/ Döhren. Sie wächst und wird jeden Tag länger: Eine bunte Steinschlange schlängelt sich rund um die Kindertagesstätte Wiehbergstraße der AWO Region Hannover. Die Kinder, Eltern, das Kita-Team und auch die Nachbarn sind seit Tagen dabei, Steine zu sammeln, zu bemalen und die Schlange Stück für Stück wachsen zu lassen. „Die Steinschlange soll vermitteln, dass wir trotz Kontaktsperre etwas gemeinsam gestalten können“, sagt Sabine Tiemann. Der Anstoß zu der Aktion sei von ihrem Patenkind gekommen“, erklärt die Kitaleiterin. „Bei ihr im Dorf wurde so eine Schlange initiiert und sie hat die Idee an mich weitergegeben.“

Das Kita-Team sei sofort überzeugt gewesen. Die Eltern wurden per E-Mail gebeten, mitzumachen und am Fenster hängt ein Plakat für alle Interessierten aus der Nachbarschaft mit der Bitte, sich an der Aktion zu beteiligen. Mittlerweile ist die Schlange mehr als 70 Steine lang und wächst immer weiter. Das Ziel: soll einmal um das gesamte Außengelände der Kita reichen. „Die Schlange soll ausdrücken, dass wir zusammenhalten und Hoffnung auf ein Wiedersehen geben“, betont Tiemann. Sie sei ein bunter Lichtblick in diesen etwas trüben Zeiten.

Kitaleiterin Sabine Tiemann (rechts) und drei Mitarbeitende präsentieren die neue Steinschlange.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Kitas kehren zum Regelbetrieb zurück

Kitas kehren zum Regelbetrieb zurück Region Hannover. Heute startet das neue Kita-Jahr und gleichzeitig kehren die niedersächsischen Kitas in den Regelbetrieb zurück – so auch die 49 Kitas der AWO Region Hannover. Ingrid Kröger, Fachbereichsleiterin Tageseinrichtungen für Kinder, hatte die Eltern in der vergangenen Woche...

„Wir sind sehr glücklich über die neuen Räume“

„Wir sind sehr glücklich über die neuen Räume“ Region Hannover/Seelze. Das „Soziale Haus“ in Seelze ist vom Rathaus in die benachbarte Schillerstraße umgezogen, wo zuvor die ehemalige Sozialstation untergebracht war. Mitgezogen sind auch die Frauenberatungsstelle sowie die Schuldnerberatung der AWO Region Hannover, die ihren Betrieb am neuen Standort...

Mit 58 Jahren in den Bundesfreiwilligendienst

Mit 58 Jahren in den Bundesfreiwilligendienst Hannover. „Nur noch Zuhause bleiben – um Gottes Willen“, dachte sich Renate Alberding, die neue Bundesfreiwilligendienstleistende (kurz: Bufdi) der AWO Region Hannover, als ihre Pension kurz bevorstand. „Auch wenn ich meinen Mann sehr mag, bin ich für den Ruhestand noch...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+