Die Steuerungsgruppe des Projekts Rückenwind+ (von links): Daniel Appel, Michaela Bräuer, Konrad Boidol und Heike Rahlves.

Drei Jahre erfolgreiche Führungskräfteentwicklung bei der AWO

Das Team vom rückenwind+-Projekt „Gesunde Führung und Führungskräfteentwicklung in Zeiten des Wandels“ zieht Bilanz

Region Hannover/ Hannover. In den vergangenen drei Jahren hat die AWO Region Hannover intensiv am Ausbau der Führungskräfteentwicklung im Verband gearbeitet. Ermöglicht wurde dies durch das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Projekt, das noch bis Ende Juni läuft. Die zuständige Steuerungsgruppe hat zum erfolgreichen Abschluss des Projekts einen feierlichen Ausklang organisiert: Am 22.Juni 2022 werden die Ergebnisse mit den Führungskräften und Teilnehmenden gewürdigt, gefeiert und weitergedacht. 

Gestartet ist das Projekt „Gesunde Führung und Führungskräfteentwicklung in Zeiten des Wandels“ am 1. Juli 2019. Zahlreiche neue Angebote für Führungskräfte konnten seitdem etabliert werden. Darunter: Orientierungsworkshops und Potenzial-Assessments für Führungsinteressierte, ein Mentoringprogramm für angehende Leitungen sowie Führungskräftetrainings. Zudem wurde die bestehende AG Neue Leitung konzeptionell erweitert, die kollegiale Fallberatung im Verband neu aufgestellt und zahlreiche Führungskräfte in Einzelcoachings beraten.

„Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen von Teilnehmenden erhalten, oft mit der Frage verbunden, in welcher Form es die Angebote weiterhin geben wird“, erklärt AWO Projektkoordinator Daniel Appel. „Entsprechend werden wir in die Abschlussveranstaltung mit einem kleinen Workshop-Teil zur Zukunft der Angebote starten. Außerdem werde das Erreichte mit Erfahrungsberichten von Teilnehmenden und Projektbeteiligten zusammengefasst und präsentiert. Dabei werde außerdem erläutert, wie die einzelnen Projektbausteine im Verband fortgeführt werden.

Die Mitglieder der Steuerungsgruppe freuen sich bereits sehr auf den offiziellen Abschluss. „Ich hoffe, dass zahlreiche Teilnehmende aus den verschiedenen Veranstaltungen mit uns zusammen das Erreichte feiern“, sagt AWO Personalleiterin Michaela Bräuer. 

Text: Konrad Boidol/AWO, Foto: Christian Degener/AWO

Die Steuerungsgruppe des Projekts Rückenwind+ (von links): Daniel Appel, Michaela Bräuer, Konrad Boidol und Heike Rahlves.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben

Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben Region Hannover/ Hannover. Der Integrationsfachdienst der AWO Region Hannover ist die erste Anlaufstelle für schwerbehinderte, ihnen gleichgestellte, sowie von Behinderung bedrohte Menschen im Arbeitsleben und deren Arbeitgebern. Leiterin Susanne Kretschmer und ihr Team stehen sowohl Arbeitnehmenden als auch Arbeitgebern mit...

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“ Region Hannover/ Hannover. Bei der AWO Region Hannover engagieren sich rund 700 Ehrenamtliche und Freiwillige regelmäßig oder projektbezogen in den verschiedenen Bereichen. In der neuen Ausgabe unseres Magazins “AWO ImPuls” stehen die ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt – mit ihren persönlichen...

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen Region Hannover/ Hannover. In einem zweiwöchigen Intensivkurs haben jetzt zwölf Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 11 Jahren aus dem Stadtteil Mühlenberg schwimmen gelernt. Der zweiwöchige Kurs fand in der AWO Welle, dem kleinen Schwimmbad in Hannover-Linden, statt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+