Die beiden AWO Mitarbeiterinnen Stephanie Böhm und Kaja Tippenhauer freuen sich auf viele Teilnehmende.

Digitaler Dienstagsclub startet

AWO Seniorenarbeit lädt zum Plaudern und Klönen via Internet ein

Hannover. Am 9. Februar um 10 Uhr lädt die Seniorenarbeit der AWO Region Hannover ältere Menschen ab 60 Jahren zu einem digitalen Klön-Treff ein. Wer mitmachen möchte, benötigt dafür einen Laptop, einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone – möglichst mit einer Kamera und Mikrofon – und einen Internet-Zugang sowie eine E-Mail-Adresse. „Es ist egal, ob jemand bereits Erfahrung mit Videokonferenzen hat oder noch ganz unbedarft ist“, erklärt Silke Oppenhausen, Leiterin der AWO Seniorenarbeit. „Wir nehmen uns vorher Zeit, den Teilnehmenden Schritt für Schritt zu erklären, wie es funktioniert.“

Interessierte können sich unter der Telefonnummer 0511 21978-123 anmelden und bekommen dann alle weiteren Informationen. „Mit dem Angebot wollen wir eine Möglichkeit zum Plaudern, gemeinsamen Spielen und Kennenlernen schaffen, so dass ältere Menschen in diesen herausfordernden Zeiten trotz der Kontaktbeschränkungen zusammenkommen können“, sagt Oppenhausen. Treffpunkte, Cafés, Restaurants sind geschlossen, es fehlen Orte der Begegnung. Kontakte über Videoplattformen können somit eine wohltuende Alternative sein. „Das Schönste ist es, freundliche Gesichter ohne Maske zu sehen und mal wieder im größeren Kreis zu plaudern“, freut sich eine Besucherin, die an einem Probelauf teilgenommen hat.

Die beiden AWO Mitarbeiterinnen Stephanie Böhm und Kaja Tippenhauer freuen sich auf viele Teilnehmende. „Der digitale Dienstagsclub findet alle 14 Tage statt – mit Raum für Gespräche, aber auch für Vorträge, Spiele – je nachdem was die Teilnehmenden sich wünschen“, betont Böhm.  Eine Teilnahme an diesen Treffen ist jederzeit möglich und kostenfrei.

Weitere Informationen: AWO Seniorenarbeit, Amely Wulf, Tel. 0511 21978-123

Text & Foto: Gaby Kujawa/AWO

Die beiden AWO Mitarbeiterinnen Stephanie Böhm und Kaja Tippenhauer freuen sich auf viele Teilnehmende.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Elfriede Meyer feiert ihren 103. Geburtstag

Elfriede Meyer feiert ihren 103. Geburtstag Region Hannover/ Sehnde. „Die Reichstagswahlen sollen im September 1920 stattfinden“ titelte die Hannoversche Allgemeine Zeitung am 31. Januar 1920. Elfriede Meyer, Bewohnerin der AWO Residenz in Sehnde, sitzt in einem großen Sessel in ihrem Zimmer und zeigt lächelnd auf die...

Das AWO Fortbildungsverzeichnis ist erschienen

Das  AWO Fortbildungsverzeichnis ist erschienen Region Hannover/ Hannover. Über 60 Veranstaltungen, neue Themenfelder und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung: Das diesjährige Fortbildungsprogramm der AWO Region Hannover ist erschienen und wartet mit einigen inhaltlichen und technischen Neuerungen auf. Natürlich enthält es wieder viele spannende Seminare: Neu hinzugekommen...

“Je länger sie dauert, desto höher werden die Hürden für den Wiedereinstieg”

“Je länger sie dauert, desto höher werden die Hürden für den Wiedereinstieg” Im Fokus der aktuellen Ausgabe unseres Magazins AWO ImPuls steht das Thema Schulvermeidung. Wir haben mit Dr. Burkhard Neuhaus, Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Kinderkrankenhaus AUF DER BULT in Hannover, gesprochen. Er ist ein Initiator des neuen Bündnisses gegen Schulvermeidung...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+