Das Sommerfest Laatzen-Mitte findet am kommenden Samstag, 7. September 2019, von 15 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz rund um das Stadthaus statt.

AWO Stadtteilbüro plant zwei neue Projekte

Nachtspaziergang zum Thema Sicherheit und Jugendworkshop zur Planung des Jugend-Aktiv-Platzes - Sommerfest am Samstag, 7. September

Hannover/ Laatzen. Am kommenden Samstag ist es soweit: Dann veranstaltet das AWO Stadtteilbüro Laatzen-Mitte wieder gemeinsam mit der Stadt, den sozialen Institutionen des Netzwerkes „Soziale Stadt“, Akteuren der lokalen Wirtschaft und ehrenamtlichen Bewohnerinnen und Bewohnern das jährliche Sommerfest rund um das Stadthaus. Darüber hinaus hat das von der AWO geführte Stadtteilbüro mehrere Projekte in Planung. Im Herbstoll es einen Nightwalk (Nachtwanderung) geben, der zum zweiteiligen Projekt der Lichtkünstlerin Claudia Wissmann gehört. Der erste Teil war das Projekt „Blue Planet“, bei dem die Wohnscheibe am Marktplatz mit von Kindern der umliegenden Kitas und Schulen gebastelten Planeten-Lampen beleuchtet wurde. „Wir werden in den Abendstunden spazieren gehen und sogenannte Angsträume aufsuchen“, sagt Dr. Lena Lokschin, eine der beiden AWO Quartiersmanagerinnen. Im Mittelpunkt stehe dabei die Beleuchtung. „Wir wollen schauen, wo es dunkle Orte gibt, an denen sich die Laatzener aufgrund der schlechten Beleuchtung nicht sicher fühlen“, erklärt Lokschin. Einer der bereits festgelegten Zielorte werde die Unterführung im Taschenweg sein. „Er liegt zwischen mehreren Wohnhäusern und ist daher ein neuralgischer Punkt für Unsicherheitsgefühle“, erklärt Maren Quell, die zweite AWO Quartiersmanagerin.

Außerdem wird es jetzt konkreter, die Gestaltung des geplanten Jugend-Aktiv-Platzes zu planen. „Es wird einen weiteren Jugendworkshop im Oktober geben, damit die Wünsche der Laatzener Kinder und Jugendlichen aufgenommen werden“, so Quell. Wie bereits bekannt, soll der Platz auf dem früheren IBM-Gelände entstehen. Geplant ist eine Trendsportanlage für Mountainbiker, Parkoursportler, Beachvolleyballer und andere – die Stadt hatte dafür eine Erweiterung des 57 Hektar großen Sanierungsgebiets Soziale Stadt um weitere 1,3 Hektar im Bereich Gutenbergstraße und Expoweg erwirkt. „Wir freuen uns darauf, dieses spannende Projekt gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen zu planen“, so Quell.

Das Sommerfest Laatzen-Mitte findet am kommenden Samstag, 7. September 2019, von 15 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz rund um das Stadthaus statt – siehe Flyer unten.

Weitere Informationen: AWO Stadtteilbüro Laatzen, Dr. Lena Lokschin und Maren Quell, Telefon: Tel: 0511-2202  441/- 442.

Das Sommerfest Laatzen-Mitte findet am kommenden Samstag, 7. September 2019, von 15 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz rund um das Stadthaus statt.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Es hat ganz weiche Federn“

„Es hat ganz weiche Federn“ Hannover. „Pinkie ist schon drei Mal ausgebüxt“, berichtet die vierjährige Grace. Pinkie ist ein Huhn – eins von insgesamt neun Hühnern des Hühnermobils der Region Hannover, das diesen Monat in der AWO Kita Levester Straße zu Gast ist. Grace und...

„Ein schönes Gefühl“

„Ein schönes Gefühl“ Die Teilnehmerinnen der Jugendwerkstatt Nadelöhr der AWO Region Hannover haben 400 Mund- und Nasenschutzmasken genäht und an Björn-Oliver Bönsch und Bärbel Busse vom Kinderkrankenhaus Auf der Bult übergeben. Die jungen Frauen haben die Entscheidung selbst getroffen, die Masken dem Krankenhaus...

„I can do“-Präventionsprojekt

„I can do“-Präventionsprojekt Es ist Montagmorgen in der Kindertagesstätte Johannes-Lau-Hof der AWO Region Hannover: Vorsichtig drehen zwei Eisbären-Kinder Kiyan auf den Rücken. Damit ist der Fünfjährige auch ein Eisbär geworden und hat nun die Aufgabe, gemeinsam mit den anderen Eisbären die übrig gebliebenen...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+