Die AWO Mitarbeiterinnen (von links) Franziska Burbulla, Katharina Krüger, Jana Catherina Mai, Bettina Kubis und Christa Kwaschnik informierten die Besucherinnen und Besucher der Seelzer Familienmesse.

AWO informierte über Beratungsangebote

Viele Besucherinnen und Besucher bei der Familienmesse in Seelze

Seelze. An der heutigen Familienmesse im Schulzentrum Seelze haben sich auch die Mitarbeiterinnen von drei AWO Einrichtungen beteiligt. Sie kamen mit den Besucherinnen und den Besuchern ins Gespräch und informierten sie über ihre Angebote. „Ich arbeite seit 10 Jahren in der AWO Schuldnerberatungsstelle in Seelze und möchte mich Bürgern vorstellen, die mich noch nicht kennen, und ihnen die Möglichkeiten meiner Unterstützung erläutern“, erklärte Christa Kwaschnik (Foto rechts). „Schulden belasten alle Menschen – die Belastungen der Erwachsenen beeinflussen die Kinder und Familienangehörigen. Beratung und Unterstützung nimmt den Druck bei jedem Einzelnen“, betonte sie.

Wie die AWO Familien in Seelze berät, darüber informierten Bettina Kubis (2.v.r.) von der AWO Familien- und Sozialberatung und Jana Catherina Mai (3.v.l.) von der AWO Familienbildung die Messebesucher. „Wir bieten Einzelpersonen, Paaren und Familien ein breitgefächertes Unterstützungsangebot“, sagte Kubis. Sie wies auch auf die Erreichbarkeit hin: Durch die gute Verkehrsanbindung erreiche man schnell die Innenstadt und die zentral gelegene AWO Beratungsstelle in Hannover.

Die AWO Beratung für Frauen bei häuslicher Gewalt befindet sich direkt im Seelzer Rathaus, Franziska Burbulla (links) und Katharina Krüger (2.v.l.) informierten die Besucherinnen über das Unterstützungsangebot. Im vergangenen Jahr gab es in Seelze 118 Vorfälle häuslicher Gewalt gegen Frauen mit insgesamt 103 mitbetroffene Kinder. „Dabei ging die Gewalt in 56 Prozent der Fälle vom Partner aus, zu 32 Prozent vom Ex-Partner und zu 12 Prozent von Familienmitgliedern“, berichtete Burbulla.

Weitere Infos und Kontakt zur Schuldnerberatung der AWO in Seelze gibt es hier:
https://www.awo-hannover.de/…/bera…/schuldnerberatungstelle/

Weitere Infos und Kontakt zur Beratung für Frauen bei häuslicher Gewalt der AWO in Seelze gibt es hier:
https://www.awo-hannover.de/…/beratung-…/garbsen-und-seelze/

Weitere Infos und Kontakt zur Familien- und Sozialberatung der AWO gibt es hier:
https://www.awo-hannover.de/…/sozialbera…/beratungsangebote/

103

Erreichte Personen
Die AWO Mitarbeiterinnen (von links) Franziska Burbulla, Katharina Krüger, Jana Catherina Mai, Bettina Kubas und Christa Kwaschnik informierten die Besucherinnen und Besucher der Seelzer Familienmesse.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Stromspar-Check entlastet wieder Einkommensschwache

Stromspar-Check entlastet wieder Einkommensschwache Die Beratungen im Stromspar-Check gehen weiter. Nachdem sie coronabedingt unterbrochen waren, nehmen die AWO Region Hannover und die Klimaschutzagentur Region Hannover, das Angebot wieder auf. Es richtet sich an einkommensschwache Haushalte, die ihren Stromverbrauch und damit ihre Kosten clever nach...

Schuldnerberater fordern grundlegende Hilfe für in Armut lebende Kinder

Schuldnerberater fordern grundlegende Hilfe für in Armut lebende Kinder 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armutsverhältnissen. In der Region Hannover beziehen rund ein Viertel der Familien Sozialleistungen nach Hartz IV. Kommt es zur Überschuldung übertragen sich die Sorgen und Probleme der Eltern auch auf die Kinder. Deshalb...

AWO Familienbildung in Corona-Zeiten: Eltern freuen sich über die Angebote

AWO Familienbildung in Corona-Zeiten: Eltern freuen sich über die Angebote „Wir sind traurig darüber, dass wir die vielen Eltern und Kinder im Moment nicht treffen können“, sagt Beate Kopmann, Leiterin der Familienbildung der AWO Region Hannover. Die Angebote für die Kinder und Eltern in den verschiedenen Stadtteilen werden wegen der...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+