Pressetermin zum Kinder- und Familientag im Rahmen des ADAC Marathon Hannover, von links: Maskottchen Hajo, AWO Vorstandsvorsitzender Dirk von der Osten, Michael Claaßen von den Hannover Runners, TKH Vorsitzender Hajo Rosenbrock, Kulturdezernentin Konstanze Beckedorf und Stefanie Eichel von eichels event.

Aktionswiese für Kinder und Familien

AWO gestaltet gemeinsam mit Kooperationspartnern den Kinder- und Familientag im Rahmen des ADAC Marathon Hannover

Region Hannover/ Hannover. Bald ist es wieder so weit: am 25. und 26. März findet das diesjährige ADAC Marathon Wochenende statt. Unter dem Motto „AWO gegen Ausgrenzung – Unsere Sprache ist Integration“ ist die AWO Region Hannover zum 23. Mal bei dem großen Sportereignis dabei. Auf dem Familien- und Kindertag am 25. März organisiert die AWO auf der Aktionswiese ein abwechslungsreiches Programm mit Kletterberg, Bobby Car Parcours, Stelzenläufer- und Hula-Hoop-Station sowie verschiedenen Mitmachaktionen und Bastelangeboten – mittendrin das bunte AWO Zelt, als zentraler Treffpunkt für die Besucherinnen und Besucher.

„Vor der Pandemie waren jedes Jahr rund 800 Mitarbeitende, kleine und große Läufer*innen, Freund*innen und auch Klient*innen seitens der AWO dabei“, sagt Dirk von der Osten: „in den verschiedenen Laufdisziplinen, als Helfende bei den Spielaktionen, beim Brötchenbelegen oder bei der Kuchen- und Getränkeausgabe in unserem AWO Zelt.“ Jetzt gehe es darum, sie zu motivieren, wieder mitzumachen, dabei zu sein und sich auf ein gemeinsames Erlebnis zu freuen, quasi wieder zu alter Stärke zurückzufinden, wie der AWO Vorstandsvorsitzende betont.

Alle, die gerne für die AWO laufen möchten, können sich auf der Homepage unter AWO rennt anmelden.

Zur Vorbereitung treffen sich jeden Freitag um 14 Uhr Mitarbeiter*innen und Freund*innen der AWO auf dem Parkplatz Robert-Enke-Straße, nahe dem 96-Fanshop. Die Teilnahme ist kostenlos und der Lauftreff freut sich auf neue Gesichter.

Text: Gaby Kujawa/AWO, Foto: eichels event

Pressetermin zum Kinder- und Familientag im Rahmen des ADAC Marathon Hannover, von links: Maskottchen Hajo, AWO Vorstandsvorsitzender Dirk von der Osten, Michael Claaßen von den Hannover Runners, TKH Vorsitzender Hajo Rosenbrock, Kulturdezernentin Konstanze Beckedorf und Stefanie Eichel von eichels event.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben

Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben Region Hannover/ Hannover. Der Integrationsfachdienst der AWO Region Hannover ist die erste Anlaufstelle für schwerbehinderte, ihnen gleichgestellte, sowie von Behinderung bedrohte Menschen im Arbeitsleben und deren Arbeitgebern. Leiterin Susanne Kretschmer und ihr Team stehen sowohl Arbeitnehmenden als auch Arbeitgebern mit...

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“ Region Hannover/ Hannover. Bei der AWO Region Hannover engagieren sich rund 700 Ehrenamtliche und Freiwillige regelmäßig oder projektbezogen in den verschiedenen Bereichen. In der neuen Ausgabe unseres Magazins “AWO ImPuls” stehen die ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt – mit ihren persönlichen...

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen Region Hannover/ Hannover. In einem zweiwöchigen Intensivkurs haben jetzt zwölf Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 11 Jahren aus dem Stadtteil Mühlenberg schwimmen gelernt. Der zweiwöchige Kurs fand in der AWO Welle, dem kleinen Schwimmbad in Hannover-Linden, statt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+