Der Welt­kin­der­tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und ihre individuellen Be­dürf­nis­sen in den Fokus rücken.

Heute ist Weltkindertag!

Hannover. Heute ist Weltkindertag! „Kinder brauchen Freiräume“ lautet das Motto in diesem Jahr. Damit rufen UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk Bund, Länder und Kommunen dazu auf, mehr Möglichkeiten zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zu schaffen. Das bedeutet: Kinder bringen ihre Wünsche und Ideen ein und werden damit ernst genommen. Für die Pädagogik in unseren AWO-Kindertagesstätten heißt das: Wir lassen Kinder in ihrem Alltag mitentscheiden. „Wir lassen Kinder beispielsweise mitentscheiden, was aus ihrer Sicht auch auf den Speiseplan kommen sollte. Wir lassen sie mitentscheiden, wo und was und mit wem sie spielen wollen – und wir freuen uns dabei über ihre Kreativität. Wir nehmen die Interessen unserer Kinder auf und entwickeln mit ihnen gemeinsam die spannendsten Projekte“, erklärt Heike Rahlves, stellvertretende Fachbereichsleiterin Kindertagesstätten bei der AWO Region Hannover. Rahlves betont: „Bei uns ist jeder Tag Weltkindertag, denn in unseren Kitas entwickeln Kinder die Regeln für ihren Alltag gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften – von Anfang an.“

Mehr zur UN-Kinderrechtskonvention gibt es hier: https://bit.ly/2knzTU3

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben Region Hannover/Hannover-Mühlenberg. Etwa 20 aus der Ukraine geflüchtete Kinder haben heute einen Schulranzen im Internationalen Elterntreff in Mühlenberg erhalten. Weitere 180 Ranzen wird die AWO Region Hannover in den kommenden Tagen verteilen. Gespendet wurden sie von den rund 1.700 Mitarbeitenden...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+