AWO Einrichtungsleiterin Manuela Sternberg (rechts) und Rabea Lachkham (links), Schriftführerin des Vereins "Bürger für Kaltenweide" überbrachten die Geschenke. Udo Waldecker (2. von rechts), Leiter des Pflegezentrums, bedankte sich für die Geschenke.

70 selbstgebastelte Osternester für den Margeritenhof

Alten- und Pflegezentrum: AWO Kita in Langenhagen unterstützt Aktion des Vereins „Bürger für Kaltenweide“

Region Hannover/ Langenhagen. Überraschung zu Ostern: 70 selbstgebastelte Osternester gefüllt mit Süßigkeiten hat der Verein „Bürger für Kaltenweide“ gestern an das Alten- und Pflegezentrum „Margeritenhof“ in Langenhagen übergeben. Unterstützt wurde die Aktion vom AWO Familienzentrum Sonnenblume. „Wir wollen zeigen, dass wir an die Bewohnerinnen und Bewohner denken. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass diejenigen, die aufgrund der Pandemie eine extreme Isolation erfahren, spüren, dass wir im Ort sie nicht vergessen haben“, sagte Florian Windeck, Vorsitzender des Vereins, bei der Übergabe.

Die Kinder und Eltern der AWO Kita hatten die Osternester zuhause selbst gebastelt. „Wir haben den Eltern eine Bastelanleitung per Mail gesendet. Sie haben uns die fertigen Körbchen dann in die Kita gebracht“, berichtete AWO Einrichtungsleiterin Manuela Sternberg. Anschließend wurden die Nester mit Süßigkeiten gefüllt. Auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegezentrum hat der Verein gedacht: Sie erhielten große Boxen mit Pralinen. Einrichtungsleiter Udo Waldecker bedankte sich bei dem Verein, der AWO und den Spendern. Auch einige der Bewohnerinnen und Bewohner waren bei der Übergabe dabei – ihnen war die Freude über die Aufmerksamkeit anzusehen. „Sie sind sehr dankbar. Jeder Kontakt nach draußen zählt für sie, denn durch die Corona-Pandemie sind die Besuchsmöglichkeiten in unserer Einrichtung sehr eingeschränkt“, sagte Waldecker. Die Ostergeschenke werden am Sonntag an die Bewohnerinnen und Bewohner verteilt.

Foto & Text: AWO/ Christian Degener

AWO Einrichtungsleiterin Manuela Sternberg (rechts) und Rabea Lachkham (links), Schriftführerin des Vereins "Bürger für Kaltenweide" überbrachten die Geschenke. Udo Waldecker (2. von rechts), Leiter des Pflegezentrums, bedankte sich für die Geschenke.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Die Zeitmaschine – Pauls und Linas phantastische Reise

Die Zeitmaschine – Pauls und Linas phantastische Reise Region Hannover/ Langenhagen. Die Vorschulkinder des Familienzentrums Sonnenblume der AWO Region Hannover im Moorlilienweg haben zum Abschied ihrer Kindergartenzeit ein Buch erhalten. Das Besondere daran, die Kinder waren selbst an der Entstehung beteiligt. „Sie haben die Ideen entwickelt und ich...

Spenden für die Unwetteropfer

Spenden für die Unwetteropfer Region Hannover/ Hannover-List. „Wir wollen einfach schnell helfen“, sagt Kira Engelschmidt, Koordinatorin des AWO Familienzentrums Gottfried-Keller-Straße. Sie und ihre Kollegin Jaqueline Pohle – Erzieherin – haben heute Waffeln vor der Einrichtung gegen Spenden verteilt, um den Opfern der Unwetter in Rheinland-Pfalz...

AWO hat Wünsche an die Politik 

AWO hat Wünsche an die Politik  Region Hannover/Hannover-Badenstedt. „Wir möchten von Ihnen hören, welche Wünsche sie an die Politik haben“, sagte Kerstin Klebe-Politze, Ratsfrau und Vorsitzende der SPD-Fraktion im Stadtbezirk Ahlem-Badenstedt-Davenstedt, bei ihrem Besuch im AWO Familienzentrum Petermannstraße in Badenstedt. Mit dabei: zwei SPD-Kandidaten für den Stadt-...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+