AWO Mitarbeiter Lennart König aus der Kita Dresdener Straße ist in drei Wochen 655 Kilometer geradelt.

655 Kilometer in drei Wochen

Lennart König hat den ersten Platz im Team „AWO radelt“ gemacht

Region Hannover/ Hannover. Mit 655 geradelten Kilometern auf dem Fahrrad hat Lennart König den ersten Platz im Team „AWO radelt“ gemacht. 21 Tage hat der Sonderpädagoge aus der AWO Kita Dresdener Straße Im Rahmen der Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ seine täglich gefahrenen Kilometer gezählt. „Es ist interessant zu sehen, wie viele Kilometer dabei zusammenkommen“, sagt der 34-Jährige. Das habe ihn dann noch einmal motiviert, den einen oder anderen Kilometer mehr zu fahren und auch längere Touren durch die Region zu machen. König, der in der Südstadt wohnt, fährt jeden Tag mit dem Fahrrad sieben Kilometer in die Kita nach Vahrenheide und wieder zurück. Das sei ein schöner Start in den Tag und auf dem Rückweg könne er gut abschalten. Ein Auto würde er nicht vermissen, wie König betont: „Solange ich in der Stadt wohne, brauche ich kein Auto.“ Mit dem Fahrrad sei er schneller.

Insgesamt haben sich 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO Region Hannover an der dreiwöchigen Aktion beteiligt. Alle zusammen sind 9.393 Kilometer geradelt und haben damit 1.446 Kilogramm Kohlenstoffdioxid eingespart. „Das ist eine schöne Aktion – gemeinsam zu radeln und ein Zeichen für das Klima zu setzen“, sagt Dirk von der Osten, Vorstandsvorsitzender der AWO Region Hannover.  „Nächstes Jahr sind wir als Team ‚AWO radelt“ wieder dabei.”

Text & Foto: Gaby Kujawa/AWO

AWO Mitarbeiter Lennart König aus der Kita Dresdener Straße ist in drei Wochen 655 Kilometer geradelt.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
AWO kann durch Spende Spielkreis organisieren

AWO kann durch Spende Spielkreis organisieren Region Hannover/ Hannover. „Wir freuen uns, dass die Geflüchteten aus der Ukraine so gut in Hannover aufgenommen und unterstützt werden. Aber wir dürfen die Flüchtlinge aus anderen Ländern auch nicht vergessen“, sagt Udo Niedergerke, der gemeinsam mit seiner Frau die...

Neues Projekt soll Alt-Laatzen verbinden

Neues Projekt soll Alt-Laatzen verbinden Hannover/ Laatzen. „Im Fokus steht zunächst die niedrigschwellige Kontaktaufnahme zu den Bürger*innen“, sagte Diana Jäger, stellvertretende Fachbereichsleiterin der AWO Region Hannover. Die AWO hat vor kurzem das Quartiersmanagementprojekt „Alt Laatzen verbindet sich“ gestartet – jetzt haben Vertreter*innen der AWO und...

Heranführung an den Arbeitsmarkt: Junge Frauen präsentierten ihre Werke

Heranführung an den Arbeitsmarkt: Junge Frauen präsentierten ihre Werke     Region Hannover/ Hannover-Linden. Die Jugendwerkstatt Nadelöhr der AWO Region Hannover im Ahrbergviertel in Hannover-Linden unterstützt junge Frauen dabei, verlässliche Alltagsstrukturen aufzubauen und sich für eine Ausbildung oder einen Job zu qualifizieren. In den Räumen der Jugendwerkstatt, die die...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+