Kamen für einen Fototermin im Neuen Rathaus zusammen: die Aussteller der „12. Langen Nacht der Berufe“. Die AWO Mitarbeitenden Til-André Deike und Arnd Geiger (links, zu erkennen an den roten AWO-Shirts) werden am Freitag dabei sein.

12. Lange Nacht der Berufe

AWO Region Hannover präsentiert sich im Neuen Rathaus als Arbeitgeber

Hannover. In zwei Tagen – am Freitag, 20. September -geht’s für Schülerinnen und Schüler wieder auf berufliche Entdeckungstour: Die Landeshauptstadt Hannover veranstaltet zusammen mit der Agentur für Arbeit Hannover und der Region Hannover die „12. Lange Nacht der Berufe“. Die Veranstaltung findet in der Zeit von 17 bis 22 Uhr an drei Standorten statt: im Neuen Rathaus am Trammplatz, in der Dr. Buhmann Schule & Akademie und im Freiwilligenzentrum Hannover. Die AWO Region Hannover wird mit einem Stand im Neuen Rathaus vertreten sein und die Ausbildungsberufe Sozialassistent/in und Erzieher/in vorstellen – wir freuen uns auf euren Besuch!

Weitere Infos gibt es hier: https://bit.ly/2mfEAUi

Kamen für einen Fototermin im Neuen Rathaus zusammen: die Aussteller der „12. Langen Nacht der Berufe“. Die AWO Mitarbeitenden Til-André Deike und Arnd Geiger (links, zu erkennen an den roten AWO-Shirts) werden am Freitag dabei sein.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer Region Hannover/ Hannover. Tausende Menschen blicken nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf die Trümmer ihrer Existenz. Viele verloren in den Fluten auch all ihre Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wie zum Beispiel Familienfotos. „Die Dimension des Unwetters ist...

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet Region Hannover/ Hannover. Seit dem Jahr 2017 besteht eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover, der Flüchtlingshilfe des Volkswagen Konzerns und der Landeshauptstadt Hannover im Bereich der berufsbezogenen Deutschförderung für Geflüchtete. Umgesetzt wurden mittlerweile drei Projektphasen von „Deutsch 360 Grad“...

Über Vergabe, Tarife und Sprachförderung diskutiert

Über Vergabe, Tarife und Sprachförderung diskutiert Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Tarif ist nicht gleich Tarif – Die AWO Region Hannover bezahlt ihre Mitarbeitenden in den Kindertagesstätten nach einem Tarifvertrag analog dem Öffentlichen Dienst, während andere Träger oftmals auf Haustarife mit niedrigeren Löhnen setzen. „Leider führt unsere Tariftreue...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+