Zentrum für berufliche Entwicklung
Deisterstraße 85 A
30449 Hannover
Kontakt: Nick Chriss

Qualifizierung für den Pflegeberuf

Das Ziel der Qualifizierungsmaßnahme ist es, Arbeitslose und von Langzeitarbeitslosigkeit bedrohte Menschen in einer siebenmonatigen Qualifizierungsmaßnahme auf eine Tätigkeit im Pflegebereich oder im Umfeld der Pflege vorzubereiten und den Übergang in eine anschließende Arbeit oder Weiterbildung zu unterstützen. Durch den Kompetenzerwerb qualifizieren Sie sich, um ein Beschäftigungsverhältnis aufnehmen zu können.

Zielgruppe:
Personen, die Interesse an einer Beschäftigung im benannten Tätigkeitsfeld und die körperliche Eignung dafür besitzen. Außerdem sollten Sie über mindestens Sprachniveau A2 verfügen. Zur weiteren Zielgruppe gehören:

  • Geflüchtete und zugewanderte Personen
  • Von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende, Arbeitslose oder erwerbsfähige Leistungsberechtigte
  • Geringqualifizierte Beschäftigte
  • Berufsrückkehrer/-innen

Um Sie zielorientiert auf das Berufsfeld Pflege vorzubereiten, erhalten Sie durch Theorie- und Praxisanteile einen realistischen Einblick in die folgenden Tätigkeitsfelder:

  • Pflegeberufe (Pflegehilfskraft/Pflegeassistenz/Pflegefachkraft)
  • Betreuung und Alltagsbegleitung
  • Hauswirtschaftliche Berufsfelder (Hauswirtschaft/Service/Küche)

Inhalte der beruflichen Qualifizierung (Fachtheorie & angeleitete Fachpraxis):

  • Entwicklung eines beruflichen Selbstverständnisses
  • Grundlage Gesundheitswesen Deutschland
  • Beziehungsprozesse gestalten
  • Kognitive Fähigkeiten und Kommunikation
  • Menschen in der Bewegung und Selbstversorgung unterstützen
  • Menschen in Pflegesituationen pflegen und begleiten
  • Veränderungen im Gesundheitszustand wahrnehmen und adäquat reagieren

Die Teilnehmenden werden gezielt unterstützt und begleitet, um einen optimalen Erwerb von Deutschkenntnissen (berufsbezogene Sprache) zu erreichen.

 

Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben

Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben Region Hannover/ Hannover. Der Integrationsfachdienst der AWO Region Hannover ist die erste Anlaufstelle für schwerbehinderte, ihnen gleichgestellte, sowie von Behinderung bedrohte Menschen im Arbeitsleben und deren Arbeitgebern. Leiterin Susanne Kretschmer und ihr Team stehen sowohl Arbeitnehmenden als auch Arbeitgebern mit...

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“ Region Hannover/ Hannover. Bei der AWO Region Hannover engagieren sich rund 700 Ehrenamtliche und Freiwillige regelmäßig oder projektbezogen in den verschiedenen Bereichen. In der neuen Ausgabe unseres Magazins “AWO ImPuls” stehen die ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt – mit ihren persönlichen...

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen Region Hannover/ Hannover. In einem zweiwöchigen Intensivkurs haben jetzt zwölf Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 11 Jahren aus dem Stadtteil Mühlenberg schwimmen gelernt. Der zweiwöchige Kurs fand in der AWO Welle, dem kleinen Schwimmbad in Hannover-Linden, statt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+