Demenz-Gesprächskreis bei der AWO in Barsinghausen

Information und Austausch

Barsinghausen. Angehörige, Freunde und Unterstützer von Menschen, die an Demenz erkrankt sind, benötigen Unterstützung und Entlastung. Für alle Betroffenen bietet der AWO Ortsverein Barsinghausen in Zusammenarbeit mit der AWO Region Hannover e.V. einen Selbsthilfe-Gesprächskreis an. Hier können sich die Teilnehmenden unter fachkundiger Begleitung und Beratung informieren und ihre Erfahrungen austauschen.

Das nächste Treffen findet am Mittwoch, den 16. Mai 2018 von 18.30 bis 20.30 Uhr im Kursana – Domizil Barsinghausen, im Raum 235 (Therapieraum) 1. Etage, Deisterplatz 3, direkt gegenüber dem S-Bahnhof Barsinghausen statt. (Fahrstuhl im Foyer benutzen. In der 1. Etage angekommen, geht es rechts herum durch den Wohnbereich bis zum Ende des Flures und dann wieder rechts herum erneut bis zum Ende des Flures, wo sich der Raum 235 befindet.)

Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und sie ist kostenlos.

Interessierte sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen: Ingrid Wollenhaupt, Tel. 05105 63967 und Horst Merkel, Tel. 0511 5463849

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Zirkus kommt in die Kita

Zirkus kommt in die Kita Hannover. „Ich hätte nie gedacht, dass wir gewinnen werden – ich freue mich sehr“, sagte Meike Schmitz, Leiterin der AWO Kita Gottfried-Keller-Straße. Die Kita hat jetzt einen Scheck in Höhe von 1500 Euro vom IKEA Einrichtungshaus in Großburgwedel erhalten. Unter...

Gelungener Austausch mit der Staatssekretärin

Gelungener Austausch mit der Staatssekretärin Hannover. Besuch aus Berlin: Caren Marks, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat gestern das Beratungszentrum für Integrations- und Migrationsfragen und die Familienbildung der AWO Region Hannover besucht. Burkhard Teuber, Geschäftsführer der AWO,...

Keine Berührungsängste beim kulturellen Austausch

Keine Berührungsängste beim kulturellen Austausch Hannover/ Lehrte. Gemeinsam singen, tanzen, malen oder einfach nur reden: 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen eines Austauschs der Organisation ICJA und ihrer Partnerorganisationen sind jetzt drei Tage lang zu Gast im AWO Wohnheim für Geflüchtete in der Nordstraße in Lehrte gewesen. ...

Suche